GH INDUCTION - GH ELECTROTERMIA, S.A.U.

Vereda Real s/n, 46184 San Antonio de Benageber
Spanien

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Hallenplan

THERMPROCESS 2019 Hallenplan (Halle 10): Stand C21

Geländeplan

THERMPROCESS 2019 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.08  Stahl und Eisen
  • 01.08.03  Wärmebehandeln
  • 01.08.03.02  Erwärmen, Anwärmen, Vorwärmen

Erwärmen, Anwärmen, Vorwärmen

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.08  Stahl und Eisen
  • 01.08.03  Wärmebehandeln
  • 01.08.03.03  Vergüten

Vergüten

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.08  Stahl und Eisen
  • 01.08.05  Oberflächenhärten
  • 01.08.05.02  Induktionshärten

Induktionshärten

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.08  Stahl und Eisen
  • 01.08.07  Verbindungstechnologien
  • 01.08.07.02  Löten

Löten

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.02  Beheizen
  • 03.02.01  Elektrische Beheizungseinrichtungen
  • 03.02.01.01  Induktive Beheizungseinrichtungen

Induktive Beheizungseinrichtungen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Erwärmen, Anwärmen, Vorwärmen

Vorwärmeverfahren

Das Vorwärmeverfahren ist die Erwärmung vor dem eigentlichen Verfahren und findet beispielsweise bei der Verzinkung, bestimmten Schweißverfahren, Materialablagerungen und der Kabelextrusionstatt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Löten

Hartlöten

Hartlöten ist ein Prozess des Verbindens zweier Stücke, indem Hitze und ein Füllstoff eingesetzt wird. Dies geschieht bei Temperaturen oberhalb von 450°C.

Das Material des Füllstoffes variiert abhängig von den Teilen, die zusammengelötet werden sollen. Die am häufigsten genutzten Hartlote sind Phosphorkupfer, Silber, Nickel und Kobalt, Aluminiumlegierungen, Kupfer, Kupferzink und Magnesium.

Es werden materialspezifisch unterschiedliche Hartlote verwendet, um eine permanente, starke  Bindung zu schaffen, mechanische Vorgänge zu vereinfachen und einfache Produktionstechniken anwenden zu können, die kompatibel mit der Nachfrage der Massenproduktion sind.

Es existieren verschiedene Methoden bei der Erwärmung zum Löten, zum Beispiel durch Flamme, Ofen, Infrarot, Laser und Induktion. Induktionslöten bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Methoden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Induktionshärten

Härten

Härten ist ein Erwärmungsverfahren, gefolgt von einer schnellen Kühlung, um den Härtegrad sowie die mechanische Stärke des Stahls zu verbessern.

Dazu wird der Stahl auf eine Temperatur zwischen 850-900ºC erwärmt und ahänging von den Eigenschaften des Stahls kurz in einem Medium wie Öl, Luft, Wasser, Wasser mit löslichen Polymeren, etc. abgekühlt.

Folgende Methoden der Erwärmung sind beispielsweise gängig: Elektrischer Ofen, Gasherd, Salz, Flamme, Induktion.

Der Stahl, der üblicherweise bei dem Induktionshärten benutzt wird, beinhaltet zwischen 0.3% bis 0.7% Karbon (untereutektischer Stahl).

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Turnkey projects; Global service; Machines; Power supplies; 3D printed inductors (3dinductors.com) and other innovations

Mehr Weniger