Vötsch Industrietechnik GmbH Produktbereich Wärmetechnik

Greizer Str. 41-49, 35447 Reiskirchen
Deutschland
Telefon +49 6408 84-73
Fax +49 6408 848747
info.ovens@weiss-technik.com

Hallenplan

THERMPROCESS 2019 Hallenplan (Halle 10): Stand E21

Geländeplan

THERMPROCESS 2019 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.02  Erze
  • 01.02.05  Trocknen
  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.04  Glas, Emaille
  • 01.04.04  Trocknen

Trocknen

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.04  Glas, Emaille
  • 01.04.05  Wärmebehandeln

Wärmebehandeln

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.06  Keramik
  • 01.06.03  Trocknen

Trocknen

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.07  NE-Metalle
  • 01.07.01  Beschichten
  • 01.07.01.04  Lacktrocknen

Lacktrocknen

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.07  NE-Metalle
  • 01.07.12  Trocknen

Trocknen

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.07  NE-Metalle
  • 01.07.13  Wärmebehandeln
  • 01.07.13.02  Entspannungsglühen

Entspannungsglühen

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.07  NE-Metalle
  • 01.07.13  Wärmebehandeln
  • 01.07.13.05  Warmauslagern

Warmauslagern

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.07  NE-Metalle
  • 01.07.13  Wärmebehandeln
  • 01.07.13.06  Weichglühen

Weichglühen

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.07  NE-Metalle
  • 01.07.14  Wärmen
  • 01.07.14.01  Erwärmen, Anwärmen, Vorwärmen
  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.08  Stahl und Eisen
  • 01.08.03  Wärmebehandeln
  • 01.08.03.04  Tempern

Tempern

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.08  Stahl und Eisen
  • 01.08.03  Wärmebehandeln
  • 01.08.03.10  Anlassen

Anlassen

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.08  Stahl und Eisen
  • 01.08.03  Wärmebehandeln
  • 01.08.03.13  Trocknen

Trocknen

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.09  Schadstoffe
  • 01.09.02  Katalytische Verbrennung

Katalytische Verbrennung

  • 02  Anlagen für spezielle Anwendungen
  • 02.02  Laboreinrichtungen
  • 02.02.03  Labor-Trockenschränke

Labor-Trockenschränke

Unsere Produkte

Produktkategorie: Trocknen

Industrieöfen, Wärme- und Trockenschränke HeatEvent

Reproduzierbare Ergebnisse und die damit verbundene Produktqualität, minimaler Platzbedarf und kurze Prozesszeiten sowie hohe Produktivität sind die Anforderungen in jedem industriellen Produktionsbereich. Mit den vötschtechnik® Wärme- und Trockenschränken HeatEvent lassen sich Ihre Bauteile und Materialien zuverlässig, schnell und energieeffizient mit Temperaturen von bis zu 400 °C wärmebehandeln. So erhalten Sie exzellente Produkte – rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr.

HeatEvent bietet das größte Nutzraumvolumen bei kleinstem Footprint und ist dank iE3-Motoren, einer verbesserten Isolation und dem zuverlässigen Türdichtungskonzept arbeiten sie äußerst energieeffizient. Die Baureihe ist serienmäßig mit der smarten Steuerung S!MPAC® und der innovativen Bedienoberfläche WEBSeason® ausgestattet. Dies ermöglicht die einfache Bedienung und Überwachung des Wärme- und Trockenschranks, das Erstellung von komplexen Temperprogrammen und die Automatisierung von Prozessen, auch nach AMS 2750E und CQI-9. Das große Sicherheitspaket sorgt dafür, dass nichts anbrennt

Mehr Weniger

Produktkategorie: Trocknen

Industrieöfen/ Trockenschränke für brennbare Stoffe nach DIN EN 1539, VTL

Standard-Wärme- und Trockenschränke für Beschichtungsstoffe zum Einsatz in der Produktion.

U.a. beim Trocknen von Oberflächenbeschichtungen, Formlacken und Tränkharzen können sich frei werdende brennbare Stoffe mit Luft zu einem explosionsfähigen Gasgemisch anreichern. Speziell für diese Prozesse wurden die Industrieöfen der VTL-Baureihe entwickelt. Sie ermöglichen eine sichere Beherrschung der Prozesse durch einen konstant zur Verfügung gestellten Mindestabluftvolumenstrom. Die Ausführung entspricht den Sicherheitsanforderungen der DIN EN 1539.

Ein leistungsstarker Umluftventilator sorgt für eine gute Durchmischung und verhindert somit örtliche Anreicherungen von Lösemittelkonzentrationen. Zur Vermeidung von explosionsfähigen Gemischen wird permanent eine definierte Menge Prozessluft durch einen Abluftventilator nach Außen abgeführt und durch Frischluft ersetzt (Verdünnungsprinzip).

Die Reduzierung des Mindestabluftvolumenstroms auf 25 % nach Beendigung der Hauptverdampfungsphase ermöglicht einen energiesparenden Betrieb

Mehr Weniger

Produktkategorie: Erwärmen, Anwärmen, Vorwärmen

Lösungen für Schüttgüter: Wärmeschrank mit Drehtrommel - Beschickungswagen

Typ: VTU 100/150-250°C

Bei der Herstellung von Kunststoffprodukten sind spezifische Anforderungen zu erfüllen. Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir effektive Lösungen entwickelt:

Gleichmäßige Wärmebehandlung von Schüttgütern

Beim Nachvulkanisieren von Schüttgütern, wie zum BeispielO-Ringen, ist die Temperaturverteilung im Produkt nicht optimal und die einzelnen Produkte beeinflussen sich gegenseitig mechanisch, was zu Ausschuss und Qualitätsmängeln führt.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

25.06.2019

CFRP composite components from vötschtechnik® tempering ovens - With this material, you‘re sure to lift up

Vötsch engineers are building an innovative, specialized oven for Airbus Helicopters, which is used for   the construction of the aircraft doors of the wide-body aircraft A350 XWB. CFRP – a material requiring the combination of materials with different temperature coefficients – constitutes more than 50 % of the material of this machine. In this manner, the airlines set to use the wide-body aircraft in the future will save fuel and help preserve the environment. This also makes it possible to transport more people and heavier loads.

Safe, stable, light, and robust – materials used in the aerospace industry are subject to extremely stringent requirements. Rightly so, as this is done to ensure the safety of people. Tempering ovens by vötschtechnik help to make components from composite materials more reliable and safer – as for the Airbus A350 XWB.

Due to their positive characteristics, carbon fibre reinforced plastics (CFRP) are among the most important materials in aerospace engineering. Composites, i.e. composite materials are produced with the help of special tempering ovens in which carbon fibres are melted together with a matrix and cured. “The plastic is more or less the filler and the fibres form the matrix. Without this bond with the plastic resin, the carbon fibres would not retain any particular shape,” explains Reiner Wiesehöfer, Director of the Heating Technology division at Vötsch. Due to the very low density and high stiffness, the material is ideal for the construction of many aircraft components. Compared to other materials, such as steel, CFRP is extremely light and significantly stronger. The composite material is used on components such as wing shells, fuselage segments, vertical stabilisers and landing flaps.

Professional and cost-effective
Other important factors in the construction of the special ovens are user-friendliness and safe operation. For instance, the redesigned photoelectric gate turns on and off automatically, so that production can proceed without confirmation and thus without interruptions. Vötsch engineers have also optimised the accessibility of the machine parts. This significantly facilitates regular maintenance and reduces the required downtime to a minimum. In this manner, the vötschtechnik system makes it possible to accelerate production and at the same time allows for economic and cost-effective operation.
For more information: www.voetsch-ovens.com or Thermprocess; Hall 10, Booth E21
(characters with spaces: 3784)

Mehr Weniger

25.06.2019

CFK-Composite-Bauteile aus vötschtechnik Temperöfen - Mit diesem Werkstoff heben Sie sicher ab

Im Auftrag von Airbus Helicopters konstruierten die Ingenieure von Vötsch einen innovativen Spezialofen, der für den Bau der Flugzeugtüren des Großraumfliegers A350XWB verwendet wird. Bei dieser Maschine liegt der Materialanteil des zukunftsweisenden CFK Verbundmaterials, das die Kombination von Materialien mit unterschiedlichsten Temperaturausdehnungs-koeffizienten voraussetzt, bei mehr als 50 Prozent. Somit sparen die Airlines, die das neue Großraumflugzeug künftig einsetzen werden, Kerosin und schonen die Umwelt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mehr Personen und Lasten zu transportieren.

Sicher, stabil, leicht und robust – für Materialien, die die Aerospace-Industrie einsetzt, gelten höchste Anforderungen. Zu Recht, schließlich geht es um die Sicherheit von Menschen. Temperöfen von vötschtechnik helfen dabei, Bauteile aus Verbundmaterialien zuverlässiger und sicherer zu machen – wie für den Airbus A350 XWB.

Carbonfaserverstärkte Kunststoffe (CFK) gehören aufgrund ihrer positiven Eigenschaften zu den wichtigen Werkstoffen in der Raumfahrt und im Flugzeugbau. Die Herstellung des Composites, also des Verbundwerk-stoffs, geschieht mithilfe von speziellen Temperöfen, in denen Kohlen-stofffasern mit einer Kunststoffmatrix verschmolzen und ausgehärtet werden. „Der Kunststoff dient gewissermaßen als Füllmasse und die Faser bildet die Matrix. Ohne diese Verbindung mit dem Kunststoffharz hätten die Carbonfasern keinen Grund, in einer bestimmten Form zu bleiben“, erklärt Reiner Wiesehöfer, Leiter des Bereichs Wärmetechnik bei Vötsch. Dank der sehr geringen Dichte und der hohen Steifigkeit eignet sich das Material ideal für den Bau zahlreicher Flugzeugteile. Im Vergleich zu anderen Materialien wie zum Beispiel Stahl ist CFK extrem leicht und deutlich robuster. So kommt der Verbundstoff unter anderem für Flügelschalen, Rumpfsegmente, Seitenleitwerke oder Landeklappen zum Einsatz.

Professionell und kosteneffizient.
Wichtige Faktoren bei der Konstruktion der Spezialöfen sind darüber hinaus Benutzerfreundlichkeit und Arbeitssicherheit. So schaltet sich etwa die neu konzipierte Lichtschranke automatisch ein und aus, sodass man ohne Quittierung unterbrechungsfrei produzieren kann. Auch die Zugänglichkeit der Maschinenteile haben die Vötsch-Ingenieure optimiert. Dies erleichtert die regelmäßigen Wartungsarbeiten erheblich und verkürzt die dafür erforderlichen Stillstandszeiten auf ein Minimum. Dadurch ermöglicht die vötschtechnik Anlage sowohl eine Optimierung bzw. Beschleunigung der Produktion als auch einen ökonomischen kosteneffizienten Betrieb.
(3971 Zeichen mit Leerzeichen)

Weitere Informationen finden Sie unter www.voetsch-ovens.com oder auf der Messe Thermprocess, Halle 10, Stand E21

Mehr Weniger

25.06.2019

The new HeatEvent heating and drying ovens from Vötsch Industrietechnik. - Maximum capacity, minimum space

Modern production processes demand the reliable, quick and energy-efficient thermal treatment of components and materials in the smallest possible space. The new HeatEvent heating and drying ovens enable reliable treatment at temperatures of up to 400 °C.

Consistent, quick and efficient processes
HeatEvent heating and drying ovens offer optimised heating performance and air exchange rates, thereby ensuring uniform temperatures of the entire chamber and short processing times with optimum results. Thanks to iE3 motors, improved insulation and the reliable door-sealing concept, the ovens operate with maximum energy efficiency.

Minimum space requirement, flexible configuration
The HeatEvent series makes use of the valuable experience gained from producing more than 200,000 heating and drying ovens. This allows an innovative design on the smallest possible footprint with the maximum possible usable space. The interior is fully accessible with the door open to 90° and the front access control cabinets.


Extensive basic equipment
The HeatEvent series is equipped as standard with the digital SiMPAC® measurement and control system. This facilitates simple operation and monitoring of the heating and drying oven, the creation of complex temperature programs and the automation of processes in accordance with AMS 2750E or CQI-9. Basic equipment also includes the innovative WEBSeason® user interface for programming and monitoring via a smartphone or tablet. High process reliability is achieved thanks to the safety concept, which consists of target temperature, individually adjustable test protection and comprehensive sensors.

Wide variety of models for a variety of requirements
HeatEvent heating and drying ovens are available in chamber volumes from 0.216 to 8m3. The standard temperature range is up to 220 °C and can be optionally extended to 400 °C if required. The time needed to heat up to 220 °C may vary between 18 and 35 minutes depending on the chamber volume. Special HeatEvent F models, which satisfy the advanced safety requirements of DIN EN 1539:2016-02, are available for drying combustible materials such as sizing varnishes, impregnating resins and surface coatings.
HeatEvent models can be individually configured and are easily adapted to suit changing requirements. They offer the world’s biggest selection of options and accessories.

For more information: www.voetsch-ovens.com or Thermprocess; Hall 10, Booth E21

Mehr Weniger

25.06.2019

Die neuen HeatEvent Wärme- und Trockenschränke von Vötsch Industrietechnik. - Größte Leistung auf kleinster Fläche

Moderne Produktionsprozesse erfordern die sichere, schnelle und energieeffiziente Wärmebehandlung von Bauteilen und Materialien auf kleinster Fläche. Die neuen HeatEvent Wärme- und Trockenschränke ermöglichen dies zuverlässig bei Temperaturen von bis zu 400 °C.

Gleichmäßige, schnelle und effiziente Prozesse
HeatEvent Wärme- und Trockenschränke verfügen über optimierte Heizleistungen und Luftwechselraten und sichern damit die gleichmäßige Temperierung des gesamten Nutzraumes und kurze Prozesszeiten bei optimalen Ergebnissen. Dank iE3-Motoren, einer verbesserten Isolation und dem zuverlässigen Türdichtungskonzept arbeiten sie äußerst energieeffizient.

Minimaler Platzbedarf, flexible Konfiguration
Die HeatEvent-Serie profitiert von den Erfahrungen aus der Produktion von über 200.000 Wärme- und Trockenschränken. Dies ermöglicht die innovative Konstruktion auf kleinster Stellfläche bei größtem Nutzraumvolumen. Dabei ist der Innenraum schon bei 90° Türöffnung voll zugänglich und der Schaltkasten von vorne erreichbar.

Umfangreiche Grundausstattung
Die HeatEvent Serie ist serienmäßig mit dem digitalen Mess- und Regelsystem SiMPAC® ausgestattet. Dies ermöglicht die einfache Bedienung und Überwachung des Wärme- und Trockenschranks, die Erstellung von komplexen Temperprogrammen und die Automatisierung von Prozessen, auch nach AMS 2750E und CQI-9. Zur Grundausstattung gehört auch die innovative Bedienoberfläche WEBSeason® für die Programmierung und Überwachung per Smartphone oder Tablet. Die hohe Prozesssicherheit wird unter anderem über das Sicherheitskonzept mit Soll-Temperatur, individuell einstellbarem Prüfschutz und einer umfangreichen Sensorik erzielt.

Große Modellvielfalt für unterschiedliche Anforderungen
HeatEvent Wärme- und Trockenschränke sind mit Nutzraumvolumina
von 0,216 bis 8 m3 erhältlich. Der Standardtemperaturbereich geht
bis zu 220 °C und kann optional auf bis zu 400 °C erweitert werden. Die Anheizzeit auf 220 °C beträgt je nach Nutzraumvolumen zwischen 18 und 35 Minuten. Für das Trocknen von brennbaren Stoffen wie Formlacken, Tränkharzen und Oberflächenbeschichtungen sind spezielle Modelle HeatEvent F erhältlich, die den erweiterten Sicherheitsanforderungen der DIN EN 1539:2016-02 entsprechen.
Die HeatEvent-Modelle sind individuell konfigurierbar und lassen sich bei veränderten Anforderungen auch nachträglich problemlos anpassen. Sie verfügen über die weltweit größte Auswahl an Optionen und Zubehör.
(Zeichen mit Leerzeichen: 2.560)

Weitere Informationen finden Sie unter www.voetsch-ovens.com oder auf der Messe Thermprocess, Halle 10, Stand E21

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Im Bereich der industriellen Wärmetechnik entwickeln, planen und produzieren wir mit einem erfahrenen Team zuverlässige Anlagen für nahezu jeden Anwendungsbereich. In unserem Portfolio finden Sie u.a. eine breite Palette an Wärme- und Trockenschränken, Industrieöfen, Reinraumtrocknern, Heißluftsterilisatoren, Vakuumtrockner, Infrarot- und Durchlauföfen sowie die zukunftsweisende Mikrowellentechnologie. Neben einer umfassenden Auswahl an Serienprodukten liegt unser Fokus auf der Realisierung von kundenspezifischen, prozessintegrierten Lösungen.

Mehr Weniger