Gebrüder Hammer GmbH

Kurt-Schumacher-Ring 33, 63303 Dreieich
Deutschland
Telefon +49 6103 403700
Fax +49 6103 4037010
info@hammer-gmbh.de

Hallenplan

THERMPROCESS 2019 Hallenplan (Halle 9): Stand A39

Geländeplan

THERMPROCESS 2019 Geländeplan: Halle 9

Ansprechpartner

Dipl. Ing. (VDI) Josef Hammer

Geschäftsführer

Telefon
06103 403700

E-Mail
info@hammer-gmbh.de

Dipl. Betriebswirt Andreas Hammer

Geschäftsführer

Telefon
06103 403700

E-Mail
info@hammer-gmbh.de

Michael Büllesbach

Industriemeister - Metall

Telefon
06103 403700

E-Mail
michael.buellesbach@hammer-gmbh.de

Monika Duschek

Assistentin der Geschäftsführung

Telefon
06103 4037021

E-Mail
monika.duschek@hammer-gmbh.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.04  Gaserzeugung (Schutz- und Reaktionsgase einschl. Regenerierung)
  • 03.04.01  Absorber
  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.04  Gaserzeugung (Schutz- und Reaktionsgase einschl. Regenerierung)
  • 03.04.02  Druckwechselanlagen

Druckwechselanlagen

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.04  Gaserzeugung (Schutz- und Reaktionsgase einschl. Regenerierung)
  • 03.04.03  Gas-Luft-Mischanlagen

Gas-Luft-Mischanlagen

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.04  Gaserzeugung (Schutz- und Reaktionsgase einschl. Regenerierung)
  • 03.04.04  Gasgeneratoren für
  • 03.04.04.01  Endotherm erzeugtes Schutzgas

Endotherm erzeugtes Schutzgas

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.04  Gaserzeugung (Schutz- und Reaktionsgase einschl. Regenerierung)
  • 03.04.04  Gasgeneratoren für
  • 03.04.04.02  Exotherm erzeugtesSchutzgas

Exotherm erzeugtesSchutzgas

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.04  Gaserzeugung (Schutz- und Reaktionsgase einschl. Regenerierung)
  • 03.04.04  Gasgeneratoren für
  • 03.04.04.03  Inertes Gas

Inertes Gas

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.04  Gaserzeugung (Schutz- und Reaktionsgase einschl. Regenerierung)
  • 03.04.04  Gasgeneratoren für
  • 03.04.04.04  Stickstoff

Stickstoff

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.04  Gaserzeugung (Schutz- und Reaktionsgase einschl. Regenerierung)
  • 03.04.04  Gasgeneratoren für
  • 03.04.04.05  Wasserstoffreiches Schutzgas

Wasserstoffreiches Schutzgas

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.04  Gaserzeugung (Schutz- und Reaktionsgase einschl. Regenerierung)
  • 03.04.05  Gasumlaufanlagen

Gasumlaufanlagen

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.06  Messgeräte und -komponenten
  • 03.06.06  Feuchtemessung

Feuchtemessung

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.06  Messgeräte und -komponenten
  • 03.06.07  Gasanalysatoren

Gasanalysatoren

Unsere Produkte

Produktkategorie: Absorber

Verfahren EXO 1 - 3

Je nach Einstellung des Luft- / Brennstoffverhältnisses wird bei den Verfahren EXO 1 - 3 ein Reaktionsgas (Exogas) für überwiegend reduzierende Vorgänge oder - bei stöchiometrischer Verbrennung - eine inerte Atmosphäre geliefert, die insbesondere als Schutzgas geeignet ist. Hierbei können unterschiedliche Taupunkte erzielt werden. Ausbau und Größe der Anlagentypen sind durch die modulare Bauweise so variabel zu gestalten, dass das Verfahrensergebnis den individuellen Anforderungen des Kunden exakt entspricht.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Absorber

Verfahren MONOGEN CHN 4

Das Verfahren MONOGEN CHN 4 kann durch Veränderung des Luft-/Brennstoffverhältnisses zur Erzeugung von Reaktionsgas oder Stickstoff eingesetzt werden. Ausbau und Größe der Anlage sind durch die modulare Bauweise so variabel zu gestalten, dass das Verfahrensergebnis den individuellen Anforderungen des Kunden exakt entspricht.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Absorber

Verfahren ENDOGEN

Damit gewünschte Reaktionen störungsfrei ablaufen können, wird beim Verfahren ENDOGEN ein Reaktionsgas (Endogas) erzeugt, das bei chemischen oder metallurgischen Prozessen die notwendige Atmosphäre liefert. Insbesondere in der Härterei-Technik dient das erzeugte Gas als Trägergas für bestimmte gasförmige Komponenten.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

09.05.2019

Generationenwechsel bei der Gebrüder Hammer GmbH

Andreas Hammer neuer zweiter Geschäftsführer – Aktiv in Südostasien

Dreieich. Bei dem im Kurt-Schumacher-Ring 33 in Dreieich ansässigen mittelständischen Betrieb Gebrüder Hammer GmbH ist im Monat Januar 2019 der Generationenwechsel endgültig vollzogen worden. Gleichzeitig wurde aber auch avisiert, dass die dritte Generation in einigen Jahren das Sagen haben soll. Dies teilte das Unternehmen mit.
 
Der Familienbetrieb entwickelt und plant Anlagen zur Gaserzeugung, -reinigung und -trocknung sowie zum Gasrecycling. Das Exportgeschäft beträgt rund 65 Prozent. Die Geschäftsführung bestand bislang aus den beiden Geschäftsführern Ferdinand Hammer (81), der für den kaufmännischen Bereich verantwortlich war, und seinem Neffen, Dipl.-Ingenieur Josef Hammer (53), zuständig für den technischen Ablauf. Jetzt hat Ferdinand Hammers Sohn Andreas Hammer (54), Dipl.-Betriebswirt in Frankfurt, den 50-prozentigen Gesellschaftsanteil übernommen. 

Ferdinand Hammer hat den Übertragungsschritt wohlüberlegt getan. Für ihn liegt die Zukunft des Unternehmens am Herzen und er weiß, dass sein Enkel Patric (23) einmal die Verantwortung tragen wird. „Patric studiert Betriebswirtschaftslehre“, sagt er. „Damit ist er prädestiniert, einmal die Fima unter kaufmännischen Gesichtspunkten sicher durch die in einigen Jahren bevorstehenden neuen Technologiewellen zu führen.“ Geschäftsführer Josef Hammer hat keine Kinder.

Der neue Geschäftsführer Andreas Hammer wird sein Augenmerk auf die Herausforderungen der Digitalisierung richten. „Wir sind auch für Start-ups als Kooperationspartner offen, deren Leistungsangebote komplementär zu unserer Industrie sind“, betont der 54-Jährige. „Von unserem Verband, dem VDMA, wird hier eine Navigationshilfe durch den Start-up-Dschungel mit dem neuen Start-up-Radar angeboten.“

Und er will nach seinen Angaben neben dem wichtigen europäischen Raum auch weiter im Wirtschaftsraum Südostasien agieren. Die Weltbank sage dort ein stabiles nachhaltiges Wachstum bis 2035 voraus. Hammer: „Wir wollen dorthin gehen, wo das Wachstum ist.“

Mehr Weniger

09.05.2019

Export von Gasanlagen boomt

Familienbetrieb Gebrüder Hammer seit 40 Jahren in Dreieich 

Dreieich. In über 40 Länder exportiert der in Dreieich ansässige mittelständische Familienbetrieb Gebrüder Hammer GmbH. Er entwickelt und plant Anlagen zur Gaserzeugung, -reinigung und -trocknung.

Die Wiege des Unternehmens stand in der Frankfurter Ostparkstraße. Der Verfahrenstechniker Josef Hammer wagte am 15. März 1975 mit seinem Bruder Ferdinand den Sprung in die Selbstständigkeit: Eine Firma für Kleinanlagenbau wurde gegründet. Während Josef Hammer für die Entwicklung, Bau und Vertrieb komplexer Anlagen zuständig war, übernahm der Bruder das kaufmännische Geschäft. Am Anfang hatte das Familienunternehmen sieben Mitarbeiter.

Der Zufall wollte es. Eines Tages fuhr Josef Hammer in Dreieich an einem leerstehenden Supermarkt, Kurt-Schumacher-Ring 33, vorbei. Ein großes Schild wies auf den Verkauf hin. Hammer griff zu, die Firma zog am 1. Januar 1989 in den Kreis Offenbach. „Die Entwicklungschancen in Dreieich sind besser als in Frankfurt“, hatte er seinerzeit geäußert.

Die nächste Generation war in den 1990er Jahren aktiv. Josef Hammers Sohn Josef (Jahrgang 1965) studierte chemische Technologie und trat 1992 in das Unternehmen ein. Als 1996 Josef Hammer sen. überraschend starb, wurde der Sohn Geschäftsführer und neben seinem Onkel Ferdinand auch Gesellschafter. 2019 wurde der Generationensprung vollendet, indem Ferdinand Hammer seine 50-prozentigen Gesellschaftsanteile seinem Sohn Andreas Hammer (54) übertrug.

Die Gebrüder Hammer GmbH als internationaler Mittelständler wirbt mit Verfahrenstechnik für Gase, Ingenieurtechnik, Anlagenbau und Analysentechnik. Sie ist neben dem wichtigen deutschen (u.a. die Autoindustrie) und europäischen Markt auch in Richtung Asian-Staaten orientiert. So steht beispielsweise eine „Hammer-Anlage“ in China für ein Werk der Flugzeugindustrie, das regelmäßig Gas benötigt. Auch Russland, Südkorea, Thailand, Pakistan, Mumbai (früher Bombay) und Kaohsiung (Taiwan) gehören zum Kundenkreis.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Verfahrenstechnik für Gase

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

1975

Geschäftsfelder
  • Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlungsanlagen und thermische Verfahren
  • Anlagen für spezielle Anwendungen
  • Beratung, Planung, Dienstleistungen, Engineering