Rump Strahlanlagen GmbH & Co. KG

Berglar 27, 33154 Salzkotten
Deutschland
Telefon +49 5258 508-0
Fax +49 5258 508-101
info@rump.de

Hallenplan

GIFA 2019 Hallenplan (Halle 15): Stand E24

Geländeplan

GIFA 2019 Geländeplan: Halle 15

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 11  Ausleeren, Putzen, Rohgußnachbehandlung
  • 11.02  Strahlanlagen
  • 11.02.02  Schleuderrad-Strahlanlagen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Schleuderrad-Strahlanlagen

Hängebahn-Strahlanlagen

Typ CAPSOR®: Einlaufverfahren
Zur allseitigen, automatischen Strahlbehandlung von einzeln oder an einem Transportgestell angehängten Werkstücken im Chargenbetrieb mittels Schleuderradtechnik.

Die Aufhängung erfolgt an einem Hängebahnsystem mit Laufwagen oder Hebezeugen. Während des Strahlvorgangs rotiert und oszilliert die Werkstücktraube im Strahlbereich.

Typ LINEXA®: Durchlaufverfahren
Zur Strahlbehandlung von Profilkonstruktionen und anderen Bauteilen oder auch zum Sweepen von verzinkten Werkstücken im kontinuierlichen Durchlaufbetrieb mittels Schleuderradtechnik.

Die Aufhängung erfolgt an Traversen einer Hand-Hängebahn, eines Power & Free - Fördersystems oder eines Kreisfördersystems, bei großen Lasten auch mit Elektrofahr- und Hubwerken. 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Schleuderrad-Strahlanlagen

Mulden- & Raupenband-Strahlanlagen

MULDENBAND-STRAHLANLAGEN
Diese Anlagen eignen sich zur automatischen Strahlbehandlung von trommelfähigen Guss-, Schmiede-, Stanz-, Brenn- und Schweißteilen im Chargenbetrieb sowie zur Oberflächenverfestigung von Federn.
Das Muldenband besteht aus gelochtem Gummi mit Stützgewebe und ist je nach Ausführung geeignet für Stückgewichte bis zu 20 / 30 kg.
Die Teile werden entweder manuell oder mit einer hydraulischen Kippeinrichtung aus dem Transportbehälter auf das Muldenband gegeben und während des Strahlvorgangs kontinuierlich umgewälzt. Nach dem Strahlen erfolgt die Entleerung der Strahlanlage durch die Umstellung der Förderrichtung des Muldenbandes.
Die Werkstücke werden dabei auf ein Austragsband, eine Schwingförderrinne oder auch direkt in einen untergestellten Transportbehälter gegeben.

RAUPENBAND-STRAHLANLAGEN
Diese Anlagen eignen sich zur automatischen Strahlbehandlung von trommelfähigen Guss-, Schmiede-, Stanz-, Brenn- und Schweißteilen im Chargenbetrieb.
Das Raupenband besteht aus Stahl- oder hochverschleißfesten Manganhartstahlplatten und Guss-Kettengliedern und ist je nach Ausführung geeignet für Stückgewichte bis 125 kg / 200 kg.
Die Teile werden mit einer hydraulischen Kippeinrichtung aus dem Transportbehälter auf das Muldenband gegeben und während des Strahlvorgangs kontinuierlich umgewälzt. Nach dem Strahlen erfolgt die Entleerung der Strahlanlage durch die Umstellung der Förderrichtung des Raupenbandes.
Die Werkstücke werden dabei auf ein Austragsband, eine Schwingförderrinne oder auch direkt in einen untergestellten Transportbehälter gegeben.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Schleuderrad-Strahlanlagen

Drahtgurt-Strahlanlagen

Diese Anlagen sind zur Strahlbehandlung von nicht-rollgangsfähigen oder empfindlichen Werkstücken im kontinuierlichen Durchlaufbetrieb geeignet. Ursprünglich entwickelt zum Strahlen von dünnwandigem und stoßempfindlichem Ofen- und Kanalguss und Radiatoren lassen sich auch Aluminium-Druckgussteile sowie Brennschneid- und Konstruktionsteile mit diesen Maschinen bearbeiten.

Die Werkstücke werden dabei auf einem Drahtgurt liegend durch den Wirkbereich der Turbostrahler geführt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Was steht hinter RUMP STRAHLANLAGEN?

Hinter der Marke RUMP STRAHLANLAGEN steht das Familienunternehmen RUMP STRAHLANLAGEN GmbH & Co. KG, welches 1969 von Konrad Rump in Salzkotten gegründet wurde und heute in zweiter Generation von seinem Schwiegersohn Marcel Adriano geführt wird.

Mit über 48 Jahren Erfahrung im Bereich der Strahl- und Oberflächentechnik bietet RUMP STRAHLANLAGEN hohe Qualität und Sicherheit für die verschiedensten Branchen und deren Anforderungen.

Mehr Weniger