Radomir Metal Industries JSC

Industrial Zone Radomir, 2402 Radomir
Bulgarien
Telefon +359 777 80489
Fax +359 777 82134
rmi@rmi-bg.com

Standort

Hallenplan

METEC 2015 Hallenplan (Halle 5): Stand B27

Geländeplan

METEC 2015 Geländeplan: Halle 5

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Anlagen und Einrichtungen zur Formgebung von Stahl
  • 07.20  Walzen für Kaltwalzwerke

Unsere Produkte

Produktkategorie: Walzen für Kaltwalzwerke

Für die Metallurgie

» Arbeitswalzen für kaltes Walzmaterial
» Arbeitswalzen für warmes Walzmaterial
» Stützwalzen für kaltes Walzmaterial
» Stützwalzen für warmes Walzmaterial
» Spindel
» Rollen

Mehr Weniger

Produktkategorie: Walzen für Kaltwalzwerke

Für die Metallurgie

» Arbeitswalzen für Kaltprokatt
» Arbeitswalzen für Warmprokatt
» Stützwalzen für Kaltprokatt
» Stützwalzen für Warmprokatt
» Spindel
» Rollen

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Das Werk liegt auf einer Fläche von 1 800 000 Qv.M. Es liegt ungefähr 50 km. Südwestlich der Hauptstadt der Republik Bulgarien Stadt Sofia unmittelbar der Straasse Sofia - Pernik - Radomir - Kulata - Athen. Es hat ausgezeichnete Infrastruktur, auch Verbindung mit der Nationalen Eisenbahnnetz, versorgt mit Erdgas. Der Betrieb verfügt auf eigene Transformatorstation, die direkt mit dem Nationalen Elektro-Energiesystem für Hochspannung verbunden ist. Der Umweltschutz ist eine der Prioritäten der Tätigkeit des Werkes. Die Kläranlagen entsprechen den Anforderungen der EU-Normen für die Qualität von Luft und Wasser. Die Investitionspolitik des Werkes ist in Richtung Modernisierung der Führung der vorhandenen Ausrüstung und Lieferung von neuen Maschinen und Anlagen, in Verbindung mit der mechanischen Bearbeitung und Stahlerzeugung - Schleifmaschine bis Ø 1600 der Firma "Herkules" und Elektroschlackeumschmelzen der Firma "Inteko". Das Werk liegt auf einer Fläche von 1 800 000 Qv.M. Es liegt ungefähr 50 km. Südwestlich der Hauptstadt der Republik Bulgarien Stadt Sofia unmittelbar der Straasse Sofia - Pernik - Radomir - Kulata - Athen. Es hat ausgezeichnete Infrastruktur, auch Verbindung mit der Nationalen Eisenbahnnetz, versorgt mit Erdgas. Der Betrieb verfügt auf eigene Transformatorstation, die direkt mit dem Nationalen Elektro-Energiesystem für Hochspannung verbunden ist. Der Umweltschutz ist eine der Prioritäten der Tätigkeit des Werkes. Die Kläranlagen entsprechen den Anforderungen der EU-Normen für die Qualität von Luft und Wasser. Die Investitionspolitik des Werkes ist in Richtung Modernisierung der Führung der vorhandenen Ausrüstung und Lieferung von neuen Maschinen und Anlagen, in Verbindung mit der mechanischen Bearbeitung und Stahlerzeugung - Schleifmaschine bis Ø 1600 der Firma "Herkules" und Elektroschlackeumschmelzen der Firma "Inteko".

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

10-49 Mio US $

Exportanteil

max. 75%

Anzahl der Beschäftigten

500-999

Gründungsjahr

1986