Florin Gesellschaft für Lebensmitteltechnologie mbH

Daimlerstr. 4, Industriegebiet Münchheide, 47877 Willich
Deutschland

Telefon +49 2154 9138-0
Fax +49 2154 3166
info@florin.de

Standort

Hallenplan

METEC 2015 Hallenplan (Halle 3): Stand F35

Geländeplan

METEC 2015 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Anlagen und Einrichtungen zur Formgebung von Stahl
  • 07.21  Komponenten, Nebeneinrichtungen

Komponenten, Nebeneinrichtungen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Komponenten, Nebeneinrichtungen

Das Leistungsspektrum

Das Leistungsspektrum von Florin umfasst heute folgende Bereiche bzw. Möglichkeiten:

  • technologische Beratung
  • Erstellung von Betriebsanalysen
  • Durchführung von Spezialseminaren
  • Projektierung kompletter Betriebe
  • Optimierung bestehender Produktionslinien
  • Planung von Produktions- und Verpackungslinien
  • Gebrauchtmaschinenservice
  • Anpassung an aktuelle Hygienevorschriften
  • Marktbeobachtung und Auswertung
  • BetriebsseminareMaterialflussstudien
  • Beratung in lebensmittelrechtlichen Fragen
  • Durchführung einer externen Qualitätssicherung
  • Untersuchung und Bewertung von Lebensmitteln
  • Beratung bei Deklarationsfragen
  • Produktenwicklung
  • Produktionskontrolle
  • Erhöhung der Lebensmittelsicherheit
  • Schwachstellenanalysen
  • Prüfung und Beurteilung von Betriebskonzepten
  • Technischer Kundendienst
  • Verpackungsberatung
  • Machbarkeitsstudien
  • Bewertung von Produktionsanlagen und Betrieben
  • Standortanalysen
  • Entwicklung neuer Technologien
  • Verpackungsoptimierung
  • Ersatzteilservice

 

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Seit einigen Jahren bearbeiten wir unter dem Titel "Florin 2015" ein Projekt, welches die zukünftige Gestaltung unseres Unternehmens fixiert und die Weichenstellung sowohl hinsichtlich der personellen Situation als auch der Arbeitsbereiche für die Zukunft vorbereitet. Der Titel dieses für unser Haus so wichtigen Projektes hat natürlich nichts mit einem solchen aus der Politik zu tun, das mit "Agenda" überschrieben ist, aber auch zukunftssichernde Maßnahmen zum Inhalt hat. Unser Projekt soll sowohl unseren Kunden als auch Lieferanten demonstrieren, dass wir zukunftsorientiert und mit einer gesicherten und soliden Nachfolgeregelung die Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte meistern wollen.

Dabei sollen die wesentlichen Merkmale unserer Tätigkeit, insbesondere der Service-Gedanke oberstes Gebot bleiben. Das heißt, unser Unternehen wird auch in der Zukunft Dienstleister mit allen damit verbundenen Konsequenzen sein und bleiben. Hierfür nutzen wir das Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung.

Das Institut für Lebensmittelqualität wurde konsequent sowohl für die chemische als auch für die mikrobiologische Untersuchung von Lebensmitteln weiter ausgebaut, um der ständig wachsenden Nachfrage nach Qualitätssicherung und den Anforderungen an umfassenden Untersuchungen gerecht zu werden. Das Institut ist zusätzlich zu der bereits erfolgten Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001/2000 über unser Unternehmen, selbst nach DIN ISO 17025 akkreditiert worden. (D-PL-14257-01-00)

Das Geschäft mit Metallsuchtechnik bzw. Abblas- und Trocknungsvorrichtungen konnten wir in den vergangenen Jahren richtungsweisend ausbauen. Wir sehen auch hier für die Zukunft gute Chancen für unser Unternehmen. Dies gilt auch für den gesamten Planungsbereich, um den wir uns in den vergangenen Jahren intensiv gekümmert haben. Dieses Engagement werden wir auch in der Zukunft konsequent fortsetzen.

Unsere regelmäßig durchgeführten Seminare vermitteln interessierten Fachleuten aus der Lebensmittelindustrie einen weit reichenden Überblick über neue Entwicklungen in der Technologie. Unsere Veranstaltungen berücksichtigen im besonderen die modifizierten bzw. neuen Anforderungen des Gesetzgebers in Bezug auf den großen Bereich des Lebensmittelrechts, aber auch an Personal sowie Produktionsräume und -anlagen. Spezielle Hygieneschulungen, sensorische Seminare, Kurse zur Erlangung der Zertifizierung nach IFS und anderen Standards runden das Bild unserer Seminarprogramme ab. Besonders den Bereich des Krisenmanagements werden wir zukunftsorientiert ausbauen.

In jüngster Zeit haben wir den Ausbau unseres Labors vorangetrieben und speziell für den Bereich Mikrobiologie neue Räume geschaffen, die nach modernstem Standard eingerichtet wurden. Auch die Einrichtungen unseres Planungsbereich wurden komplettiert, so dass wir mehr als bisher in der Lage sind, Rezepturen für die unterschiedlichsten Lebensmittel zu entwickeln und so zu gestalten, dass eine Produktion im Instustriemaßstab problemlos möglich ist.

Unser Gebrauchtmaschinen-Service ist inzwischen fester Bestandteil unserer Geschäftstätigkeit geworden. Wir bieten mit diesem Service allen Firmen, die nicht mehr benötigte Maschinen zur Verfügung haben, die Möglichkeit, diese zu marktgerechten Preisen zu veräußern. In unserer Lagerhalle in Willich steht eine Reihe von interessanten Gebrauchtmaschinen für Firmen zur Auswahl, die eine günstige und gut erhaltene bzw. generalüberholte Maschine benötigen. Den Gebrauchtmaschinen-Service haben wir inzwischen auch auf das überwiegend europäische Ausland ausgedehnt.

Das Thema "Schulung" hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Neben Schulungen, die wir für unsere eigenen Mitarbeiter regelmäßig in den unterschiedlichsten Bereichen selbst durchführen, widmen wir auch den externen Schulungen deutlich mehr Aufmerksamkeit. Diese Fortbildungsveranstaltungen beziehen sich auf neue technologische Prozesse, Lieferprogramme der mit uns verbundenen Maschinenfabriken, Bearbeitung von etwaigen Reklamationen im Verpackungsbereich. Aber wir schulen auch extern mit der Durchführung von Hygienekursen und Seminaren sowie Workshops zu Fragen der Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelsicherheit.

Unser Gesamtkonzept sowie die Weiterentwicklungen bzw. Neuentwicklungen der mit uns verbundenen Lieferfirmen stellen wir interessierten Fachbesuchern auf verschiedenen Messen vor. Mit dem Ziel, neue Kontakte zu Fachleuten aus der Industrie und Forschung zu knüpfen bzw. bestehende zu vertiefen, stellen wir auf der ANUGA FOODTEC, der INTERPACK, der BRAU und der IFFA aus.

Unsere Anstrengungen werden wir auch in der Zukunft darauf richten, unseren Kunden und Lieferanten nützlicher und stets leistungsbereiter Partner zu sein. In den vor uns liegenden Jahren wird sich unser Team nach und nach verändern. Wir werden großen Wert darauf legen, uns nur mit ausgewiesenen Fachleuten zu verstärken. So wird unser Unternehmen in der Zukunft an Leistungsbereitschaft und Kompetenz noch gewinnen. Dabei werden auch in der Zukunft die Ansprüche unserer Kunden Maßstab für die Weiterentwicklung der Florin GmbH sein.

 

Mehr Weniger