VETTER Krantechnik GmbH

Postfach 310343, 57046 Siegen
Siegtalstr. 22, 57080 Siegen
Deutschland

Telefon +49 271 3502-0
Fax +49 271 35028-299
info@vetter-krane.de

Standort

Hallenplan

GIFA 2015 Hallenplan (Halle 16): Stand C04

Geländeplan

GIFA 2015 Geländeplan: Halle 16

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 05  Form- und Kernherstellung
  • 05.05  Formkästen und Zubehör

Formkästen und Zubehör

  • 10  Gießmaschinen und Gießeinrichtungen
  • 10.01  Gießeinrichtungen
  • 10.01.07  Gießeinrichtungen und -anlagen, sonstige

Gießeinrichtungen und -anlagen, sonstige

  • 11  Ausleeren, Putzen, Rohgußnachbehandlung
  • 11.01  Ausleeren
  • 11.01.02  Ausleereinrichtungen, Guß-Sand-Trenneinrichtungen

Ausleereinrichtungen, Guß-Sand-Trenneinrichtungen

  • 11  Ausleeren, Putzen, Rohgußnachbehandlung
  • 11.06  Putzereiwerkzeuge und Putzereibedarf, allgemein
  • 11.06.01  Putzhäuser, Putztische, Putzstände, Putzkabinen

Putzhäuser, Putztische, Putzstände, Putzkabinen

  • 15  Förder- und Lagertechnik
  • 15.02  Krane, Hebezeuge, Regalfördergeräte und Zubehör

Krane, Hebezeuge, Regalfördergeräte und Zubehör

  • 16  Handhabungstechnik
  • 16.01  Handhabungsgeräte
  • 01  Bereich Eisenguss - Eisen-, Stahl- und Tempergießereien
  • 01.03  Abnehmer- und Anwendungsbereiche für Eisen-, Stahl- und Temperguss
  • 01.03.028  Kranbau

Kranbau

Unsere Produkte

Produktkategorie: Formkästen und Zubehör

ROTOMAX®-Lastwendegeräte

Speziell das Handling von schweren und großen Formkästen stellt viele Gießereien vor große Herausforderungen. Das Unternehmen VETTER Krantechnik aus Siegen zeigt auf der GIFA 2015 eine bewährte Lösung für diese Fälle: Das ROTOMAX®-Lastwendegerät, das speziell für das Drehen von Gießkästen ausgelegt ist. Angeboten wird eine komplette Produktpalette mit Tragfähigkeiten von 1- 200 Tonnen, sowohl Standardgeräte als auch spezielle Sondergeräte.

Die Funktion der ROTOMAX®-Lastwendegeräte ist denkbar einfach. Das Gerät wird ähnlich einer normalen Transporttraverse in einen Brückenkran eingehängt. Die vom Lastwende­gerät herunterhängenden Ketten werden an den äußeren Zapfen der Formkästen eingehängt (siehe Bild). Das Ganze wird dann vom Kran angehoben und der Formkasten sicher in den Ketten gedreht. Der Bediener kann die Drehbewegung nun an jeder beliebigen Position anhalten.

Der seitliche Kettenabstand ist verstellbar, damit verschiedene Formkastengrößen angeschlagen werden können. Hierzu bietet der Hersteller eine manuelle Verstellung in bestimmten Rasterungen an. Alternativ ist auch eine motorische Verstellung erhältlich, die über eine angetriebene Spindel eine stufenlose Verstellung ermöglicht. Für noch mehr Komfort können auf Wunsch bestimmte Formkastenabstände gespeichert und auf Knopfdruck motorisch angefahren werden.

Durch paralleles Verfahren der Antriebseinheiten kann der Bediener etwaige Ungleich­gewichte sehr schnell ausgleichen. So hängt das ROTOMAX®-Lastwendegerät mitsamt Gießkasten immer in der Waage.

Das beeindruckende Schauspiel wird von nur einem Mitarbeiter aus sicherem Abstand per Funkfernbedienung gesteuert. Die bisherigen großen Unfallgefahren, die mit dem Drehen von Gießkästen verbunden waren, sind so deutlich vermindert. Deshalb sprechen sich auch die Berufsgenossenschaften aufgrund leider immer wiederkehrender, oft auch schwerer Unfälle bei unsachge­mäßen Drehmanövern ausdrücklich für den Einsatz von entsprechend sicheren Lastwendegeräten als bewährte Lösung für derartige Arbeitsprozesse aus.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Krane, Hebezeuge, Regalfördergeräte und Zubehör

Schwenkkrane

Komplettprogramm von 125 kg bis 100.000 kg

Schwenkkrane stehen in einem Standardtypen-Programm in

▪ Säulen- und Wandausführung mit
▪ Tragfähigkeiten von 80 kg bis 20.000 kg und
▪ Ausladungen bis zu 20 m
▪ für Hallen- und Freigeländeeinsatz zur Verfügung.


Durch ein umfangreiches Zubehörprogramm können unsere Krane für Ihre individuellen Erfordernisse ausgerüstet werden.
Darüber hinaus bieten wir Spezialkrane für unterschiedlichste Einsatzfälle und Branchen bis 100 Tonnen Tragfähigkeit an.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Krane, Hebezeuge, Regalfördergeräte und Zubehör

PROFI-Kransysteme

Wenn es darum geht bei Neubauplanungen oder nachträglich bei bestehenden Bauten Arbeitsplätze mit Krananlangen auszustatten, dann darf das Kransystem PROFI nicht fehlen!
Das Kransystem steht immer auf eigenen Füßen, somit ist keine aufwendige Anbindung an die bauseitige Gebäudekonstruktion erforderlich. Die Befestigung der Stützen kann auf einem ausreichend dimensionierten Betonboden oder auf kleinen Blockfundamenten erfolgen. Kransysteme PROFI werden aus standardisierten Systembauteilen gefertigt und können leicht auf die jeweiligen Einbauverhältnisse zugeschnitten werden.

Es stehen verschiedene Typen mit


▪ Tragfähigkeiten von 500 bis 10.000 kg
▪ Spannweiten bis 15 m
▪ Feldlängen bis 10 m (endlos ausbaubar) und
▪ Kranbrücken als Unten- und Oberläufer

zur Auswahl.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Handhabungsgeräte

Spezialtraverse vereinfacht das Handling von Gieß

Für das Handling von Gießgewichten hat das Siegerländer Unternehmen VETTER Krantechnik eine ganz spezielle Verstelltraverse entwickelt, die sich schon bei vielen Kunden bewährt hat.

Gießgewichte werden beim Fertigungsprozess in einer Gießerei zum Beschweren von Gussformen benötigt. Im abgebildeten Einsatzfall bei dem Thüringer Unternehmen Meuselwitz Guss stehen die bis zu 10 m hohen Gussformen zum Abgießen in der Grube, etwa vier bis sechs m über Flur. Auf diese Gussformen werden dann Deckel als Verschluss positioniert. Damit diese beim Abgießen zentriert auf der Form bleiben, müssen sie mit Gewichten von bis zu 300 t beschwert werden. Dieser Arbeitsprozess war bislang sehr zeitaufwändig und gefährlich, weil das Handling der 21 und 42 t schweren Einzelgewichte nicht einfach ist.

Dank der neuen Traverse ist dieser Arbeitsprozess jetzt einfacher, schneller und sicherer geworden: Ein Brückenkran mitsamt der Spezialtraverse wird oberhalb der aufzunehmenden Gewichte positioniert. An der Traverse sind farblich entsprechend gekennzeichnete Aufnahmebügel an einem Verstellschlitten pendelnd angebracht (rot für Gewichte bis 21 t, grün für Gewichte bis 42 t). Das jeweils nicht benötigte Bügelpaar wird mit Ketten in Ruheposition gezogen und gesichert. Nun nimmt die Traverse das Gewicht auf, indem die beiden benötigten Bügel zusammenfahren und in die Aufnahmemulden des Gewichts gezogen werden – durch die Verstellbarkeit wird ein Schrägzug vermieden. Zudem signalisiert eine farbige Lampe das Erreichen der korrekten Hubposition. Erst dann wird das Gewicht sicher angehoben und auf der Gussform platziert. Danach wird die Traverse entlastet und die Bügel lösen sich aus der Aufnahmemulde. Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis die nötige Stückzahl an Gewichten auf der Form ruht. Jetzt ist alles vorbereitet für einen erfolgreichen Abguss.

Der Betreiber schätzt, dass er mit dieser Spezialtraverse allein durch das vereinfachte Anschlagen der Last eine Zeitersparnis von ca. 30-40 % bei jedem Abguss erzielt! Hinzu kommt natürlich noch, dass die Benutzung der Traverse einen großen Beitrag zur Arbeitssicherheit leistet.

Bei Meuselwitz Guss kannte man VETTER schon länger, denn vor einigen Jahren lieferte das Siegener Unternehmen ein Lastwendegerät „Rotomax“ mit einer Tragfähigkeit von bis zu 135 t, speziell konzipiert für das Drehen von Gießkästen. Von der Zusammenarbeit ist man sehr angetan, denn VETTER Krantechnik ist bekannt als zuverlässiger Lieferant für die Gießereiindustrie, wenn’s um das Handling von Großgussformen geht.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

VETTER Krantechnik GmbH mit Hauptsitz in Siegen ist ein führender europäischer Anbieter von Schwenkkranen, Kransystemen und Lastwendegeräten mit einem umfangreichen Produkt- und Leistungsangebot. An zwei Standorten mit modernster Fertigungstechnologie und einem erfahrenen, langjährigen Mitarbeiterstamm produziert VETTER in Siegen und Haiger für den Weltmarkt. Sowohl die große Produktvielfalt im Standardkran­bereich als auch die Kompetenz, anwender­spezifische krantechnische Lösungen mit seinen Kunden zu erarbeiten und diese von der Projektierung bis hin zur Inbetriebnahme zu begleiten, machen VETTER zu einem starken und verlässlichen Partner. Für die Gießerei-Industrie bietet VETTER ein absolutes Nischenprodukt an: ROTOMAX®-Lastwendegeräte, mit denen Formkästen bis zu 200 Tonnen Eigengewicht gefahrlos gedreht werden können.

Die VETTER Krantechnik GmbH gehört zur Firmengruppe der Vetter Holding GmbH, unter deren Dach die Unternehmen Vetter Krantechnik GmbH und Vetter Kranservice GmbH eigenständig tätig sind.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

100-499

Gründungsjahr

1889