Scheuerle Fahrzeugfabrik GmbH

Otto-Rettenmaier-Str. 15, 74629 Pfedelbach
Deutschland

Telefon +49 7941 6910
Fax +49 7941 691400
info@scheuerle.com

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Kamag Transporttechnik GmbH & Co. KG

Standort

Hallenplan

METEC 2015 Hallenplan (Halle 4): Stand C37

Geländeplan

METEC 2015 Geländeplan: Halle 4

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 13  Sonstige Ausrüstungen und Komponenten für Hütten- und Walzwerke
  • 13.01  Hüttenwerksfahrzeuge

Hüttenwerksfahrzeuge

  • 13  Sonstige Ausrüstungen und Komponenten für Hütten- und Walzwerke
  • 13.04  Transport- und Lagertechnik
  • 14  Stahlwerke

Unsere Produkte

Produktkategorie: Transport- und Lagertechnik

SCHEUERLE InterCombi SPE - niedrig, breit, stark

SCHEUERLE InterCombi SPE- Kombinationsfahrzeuge gibt es in vier- oder sechsachsiger Ausführung. Eine Power-Pack Unit ist der Energielieferant für die hydrostatisch angetriebenen und elektronisch gelenkten Transporter. Verschiedenste Fahrmanöver können mit den Lenkprogrammen Allradlenkung längs und quer, Diagonallenkung längs und quer, Vorderrad- und Hinterrad-Lenkung und Kreisfahrtlenkung mit einem Einzelfahrzeug oder im Kuppelverband ausgeführt werden. Der InterCombi SPE ist selbstverständlich auch mit Plattformwagen aus dem InterCombi Programm kuppelbar. Gleiche Höhe, gleiche Breite, gleiche Kupplungen – der InterCombi SPE ist die wirtschaftliche Ergänzung, um mit vorhandenen InterCombi Fahrzeugen selbstfahrende Transportereinheiten zusammenstellen zu können. Die dafür notwendigen Modifikationen an den bestehenden InterCombi Flotten können einfach und schnell durchgeführt werden. Der InterCombi SPE ist mit der neuen „STEPS.3-Steuerungstechnologie“ (SCHEUERLE-Transport-Electronic-Processor-Systems 3. Generation) ausgestattet. Diese 3. Generation deckt alle Weiterentwicklungen im Fahrzeugbereich ab und stellt die Kompatibilität zu den vorhergehenden Modultransporter-Generationen sicher. Damit bietet SCHEUERLE für die speziellen Anforderungen im Schwerlasttransport eine zuverlässige Steuerungstechnologie, die alle Funktionen zwischen den einzelnen Fahrzeugeinheiten synchronisiert.

Drei Meter breit, absenkbar bis auf 920 Millimeter und zwillingsbereift – das ist der Steckbrief des InterCombi SPE:

  • Niedrige Bauweise, extrem belastbar und zuverlässig
  • Breite Radspur für hohe Standsicherheit
  • Achsausgleich +350/-300 mm
  • Lenkwinkel +/ - 140 Grad
  • Eigenentwickelte Steuerungstechnik, funktionell und zuverlässig
  • Erfahrung aus Entwicklung, Produktion und Einsatz von mehr als 10.000 Achslinien angetriebener Modulfahrzeuge

Mehr Weniger

Produktkategorie: Stahlwerke

Tiefbett-Transporter

Der Transport von flüssigem Stahl in Gießpfannen stellt hohe Anforderungen an Mensch und Gerät.

SCHEUERLE Gießpfannen-Transporter werden dieser Aufgabe hervorragend gerecht. Das sichere Handling von Gießpfannen mit einem Gewicht von bis zu 400 Tonnen wird durch das Konzept der Fahrzeuge optimal realisiert.

Die Pfanne wird in der Mitte des Transporters in einem Tiefbett abgesetzt, das zur Kranbeladung hydraulisch auf den Boden abgesenkt werden kann. Umfangreiche Schutzeinrichtungen schirmen die Fahrerhäuser, die an den beiden Fahrzeugenden montiert sind, ab. Von den Fahrerhäusern aus lässt sich der Transporter trotz seiner Größe übersichtlich und leicht manövrieren. Dank der lenkbaren Pendelachsen und des hydraulischen Achsausgleichs, die Bodenunebenheiten kompensieren, lässt sich jede gewünschte Position erreichen.

Die Wendigkeit des Transporters steigert die Transporteffizienz gegenüber herkömmlichen Systemen erheblich.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Seit 70 Jahren hat SCHEUERLE mit seiner Pionierarbeit bei der Entwicklung von Schwerlastfahrzeugen wiederholt Maßstäbe gesetzt. Viele unserer Entwicklungen, wie beispielsweise die SCHEUERLE Pendelachse, bilden heute noch das Grundprinzip moderner Schwerlasttransporter.

Die SCHEUERLE Fahrzeugfabrik formt zusammen mit den Unternehmen KAMAG Transporttechnik und NICOLAS Industrie die TII Group – Transporter Industry International. Die TII ist weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Schwerlastfahrzeugen der Spitzenklasse und gehört zur Firmengruppe des Multiunternehmers Senator E. h. Otto Rettenmaier, Heilbronn.

Aus technischer Faszination erwarb Herr Rettenmaier 1987 SCHEUERLE,
1994 erweiterte er sein Engagement in der Schwerlastsparte
mit dem Kauf von NICOLAS und 2004 der KAMAG.

Mehr Weniger