TECHNOGENIA Verschleißschutz GmbH

Birkenweg 8, 89555 Steinheim am Albuch
Deutschland

Telefon +49 7329 917840
Fax +49 7329 917842
gabriele.rau@technogenia.de

Standort

Hallenplan

GIFA 2015 Hallenplan (Halle 15): Stand F40

Geländeplan

GIFA 2015 Geländeplan: Halle 15

Ansprechpartner

Gabriele Rau

Angestellter
Verwaltung, Organisation

Birkenweg 8
89555 Steinheim am Albuch, Deutschland

Telefon
07329 917840

E-Mail
gabriele.rau@technogenia.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 05  Form- und Kernherstellung
  • 05.02  Formmaschinen und Formanlagen für nicht tongebundene Formen
  • 05.02.01  Kaltharzformverfahren, Einrichtungen

Kaltharzformverfahren, Einrichtungen

  • 05  Form- und Kernherstellung
  • 05.02  Formmaschinen und Formanlagen für nicht tongebundene Formen
  • 05.02.07  Formmaschinen und Formanlagen, sonstige

Formmaschinen und Formanlagen, sonstige

  • 07  Formstoffaufbereitung und Formstoffregenerierung
  • 07.01  Formstoffaufbereitung
  • 07.01.01  Formstoffaufbereitungsmaschinen und -anlagen

Formstoffaufbereitungsmaschinen und -anlagen

  • 07  Formstoffaufbereitung und Formstoffregenerierung
  • 07.01  Formstoffaufbereitung
  • 07.01.02  Formstoffmischer

Formstoffmischer

  • 07  Formstoffaufbereitung und Formstoffregenerierung
  • 07.01  Formstoffaufbereitung
  • 07.01.11  Formstoffaufbereitung, sonstiges

Formstoffaufbereitung, sonstiges

  • 13  Schweiß- und Schneidtechnik
  • 13.03  Schweißzusatzwerkstoffe

Schweißzusatzwerkstoffe

Unsere Produkte

Produktkategorie: Schweißzusatzwerkstoffe

TECHNODUR® und TECHNOSPHERE®

TECHNODUR® und TECHNOSPHERE® sind Schweißdrähte zur Verarbeitung mit Acetylen / Sauerstoff – Brenner. Es empfiehlt sich der Einsatz des TECHNO-KIT 2000. Dieses einfache und wirtschaftliche Schweißverfahren hat den Vorteil, dass die Härte der Wolframkarbide erhalten bleibt und nicht, wie beim elektrischen Schweißen, durch die hohe Verarbeitungstemperatur zerstört wird.

TECHNODUR® und TECHNOSPHERE® sind auf Spulen zu je 20 kg verfügbar. Der Drahtdurchmesser beträgt 4mm, 6mm oder 8mm. Andere Drahtstärken, sowie spezielle Mischungen, können kundenspezifisch angefertigt werden.

Anwendung:

TECHNODUR® und TECHNOSPHERE® sind auf allen schweißbaren Stählen anwendbar, die eine eigene Schmelztemperatur von über 1300°C haben. Beschichtung auf rostfreien Stählen ist ebenfalls möglich. Die Beschichtung ist rissfrei, und die durch das Schweißverfahren erzeugten Verformungen sind sehr gering. Auf rostfreien Stählen ist ein Vorpulvern mit dem Metallspritzpulver TECHNOPOUDRE® MB 40 Voraussetzung. Allerdings empfehlen wir diesen Vorgang auch bei herkömmlichen Stählen. Die Auftragung lässt sich dann leichter und gleichmäßiger aufbringen, weil eine Oxydation des Grundmaterials vermieden wird.

TECHNODUR® und TECHNOSPHERE® können problemlos übereinander geschweißt werden. Hochlegierte Manganstähle sind nicht schweißbar. Auch der Einsatz über herkömmlichen Beschichtungen wie Elektroden oder Fülldrähten, ist problemlos möglich, was bei manchen Reparaturen von Vorteil ist.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

TECHNOGENIA ist Spezialist für hocheffektiven Verschleißschutz. Jahrelange Erfahrungen und mehrere Patente von hochverschleißfesten Materialien haben TECHNOGENIA zu einem führenden Hersteller von hochwertigen Hartpanzermaterialien gemacht.

TECHNOGENIA Deutschland hat seine Niederlassung im Birkenweg 8 in 89555 Steinheim am Albuch. Von hier aus findet die Betreuung für Deutschland, Österreich und Osteuropa statt.

TECHNOGENIA Kunden können wählen, ob sie die hochverschleißfesten Produkte zur Verarbeitung in ihrer eigenen Werkstatt verwenden oder durch TECHNOGENIA ausführen lassen. Mit unserer Werkstatt sind wir in der Lage Neuteile zu fertigen, Reparaturen verschlissener Teile durchzuführen, oder Hartpanzerungen aufzubringen. Auch Reparaturarbeiten beim Kunden können angefordert werden. Komplette Schweißausrüstungen sowie Schulung und Einarbeitung des Werkstattpersonals durch unser Team runden die Leistungspalette ab.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

1-19

Gründungsjahr

2001