BLOOM ENGINEERING (EUROPA) GMBH

Büttgenbachstr. 14, 40549 Düsseldorf
Deutschland

Telefon +49 211 50091-0
Fax +49 211 50091-14
info@bloomeng.de

Standort

Hallenplan

THERMPROCESS 2015 Hallenplan (Halle 9): Stand F22

Geländeplan

THERMPROCESS 2015 Geländeplan: Halle 9

Ansprechpartner

Anne Hamerla

Vorstand/Geschäftsführer
Geschäfts- /Unternehmensleitung

Büttgenbachstr. 14
40549 Düsseldorf, Deutschland

Telefon
0049 211 50091-41

E-Mail
a.hamerla@bloomeng.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.02  Beheizen
  • 03.02.03  Gasfeuerungen
  • 03.02.03.01  Brenner

Brenner

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.02  Beheizen
  • 03.02.03  Gasfeuerungen
  • 03.02.03.02  Rekuperatorbrenner

Rekuperatorbrenner

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.02  Beheizen
  • 03.02.04  Ölfeuerungen
  • 03.02.04.01  Brenner

Brenner

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.02  Beheizen
  • 03.02.04  Ölfeuerungen
  • 03.02.04.02  Rekuperatorbrenner

Rekuperatorbrenner

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.02  Beheizen
  • 03.02.05  Mehrstoff-Feuerungen

Mehrstoff-Feuerungen

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.02  Beheizen
  • 03.02.07  Regeneratoren

Regeneratoren

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.02  Beheizen
  • 03.02.08  Rekuperatoren

Rekuperatoren

  • 03  Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe
  • 03.12  Wärmedämmung und Feuerfestbau
  • 03.12.01  Material
  • 03.12.01.01  Feuerfeste Steine, Platten, Formteile

Feuerfeste Steine, Platten, Formteile

  • 05  Beratung, Planung, Dienstleistungen, Engineering

Beratung, Planung, Dienstleistungen, Engineering

Über uns

Firmenporträt

Historie

Vor über 70 Jahren wurde BLOOM ENGINEERING von Fred Bloom in den USA gegründet. Seit 1968 ist die BLOOM ENGINEERING (EUROPA) GMBH als europäische Zentrale in Düsseldorf beheimatet. In den folgenden Jahren wurden weltweit weitere Geschäftsstellen, Verkaufsniederlassungen und Produktionsstätten eröffnet. Dadurch gewährleisten wir eine größtmögliche Markt- und Kundennähe. Seit 1986 gehört die BLOOM Gruppe über Sterling Industries LTD zur Caledonia Investment PLC in London, UK.

Ursprünglich aus der Stahlindustrie mit Brenneranwendungen an Erwärmungs-, Glüh- und Härteöfen sowie Sinteranlagen kommend, wurden die Aktivitäten im Laufe der Zeit auf die Aluminium Industrie mit ihren Schmelz- und Wärmebehandlungsöfen ausgeweitet. Weiterhin werden unsere Brenner mittlerweile in Müllverbrennungsanlagen und in der petrochemischen Industrie eingesetzt.

Die aus den Anfängen bekannten Kaltluftbrenner wurden über Warmluftbrenner zu den besonders effizient arbeitenden Regenerativbrennern und Regenerativen Brennersystemen weiterentwickelt. Neben der Effizienz wird bei BLOOM auch der Umweltgedanke durch die besonders emissionsarmen Brennerserien der nunmehr dritten und vierten Generation Low NOx und Ultra Low NOx groß geschrieben.

Das Produktspektrum wurde im Laufe der Zeit durch Abfackelanlagen für Gase aus dem Stahl- und Hüttenbetrieb sowie feuerfesten Produkten, z.B. für Tragrohrisolierungen in Hubbalkenöfen, abgerundet.

Philosophie

Der Kern unserer Unternehmensphilosophie liegt vor allem in der ständigen Weiterentwicklung, der stetigen Verbesserung der Qualität unserer Produkte, der maßgeschneiderten Technologie für jede Anwendung, dem durchgängigen Kundenservice sowie dem bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt. Unsere Gegenwart und Zukunft liegen darin, Brenner mit möglichst geringem Schadstoffausstoß anzubieten, die dabei maximale Leistungsfähigkeit und Lebensdauer besitzen.

Die Zufriedenheit unserer Kunden bildet die Grundlage unseres Erfolges und erfordert damit unser uneingeschränktes Engagement. Dazu haben wir die Brenner anwendungsorientiert gestaltet und ausgelegt. Die robuste Ausführung und die Gestaltung nach dem Baukasten Prinzip ermöglichen die Verwendung einzelner Brennerteile wie Luftrohr, keramischer Düsenstein, Brennergehäuse mit und ohne Isolierung auch in Brennern älteren Baujahres. Somit kann bereits mit kleinen effektiven Umbauten den neuen Anforderungen an Sicherheit und Emissionen Genüge getan werden.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

10-49 Mio US $

Exportanteil

max. 75%

Anzahl der Beschäftigten

20-49

Gründungsjahr

1968