Kamag Transporttechnik GmbH & Co. KG

Liststr. 3, 89079 Ulm
Deutschland

Telefon +49 731 4098-0
Fax +49 731 4098-109
info@kamag.com

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Standort

Hallenplan

METEC 2015 Hallenplan (Halle 4): Stand C37

Geländeplan

METEC 2015 Geländeplan: Halle 4

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 13  Sonstige Ausrüstungen und Komponenten für Hütten- und Walzwerke
  • 13.01  Hüttenwerksfahrzeuge

Hüttenwerksfahrzeuge

  • 13  Sonstige Ausrüstungen und Komponenten für Hütten- und Walzwerke
  • 13.04  Transport- und Lagertechnik

Transport- und Lagertechnik

Unsere Produkte

Produktkategorie: Stahlwerke

Unter Extrembedingungen.

Flüssigstahl - Temperaturen bis zu 1.300 Grad - die schwierigen Arbeitsbedingungen in Stahl- und Hüttenwerke sind eine Herausforderung für Mensch und Maschine gleichermaßen. KAMAG Transportsysteme wurden speziell für diese Anforderungen in der Metallurgie entwickelt.

KAMAG Fahrzeuge für die Stahlindustrie bieten Ihnen:

  • Zuverlässigkeit
  • Wirtschaftlichkeit
  • Sicherheit

 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Stahlwerke

... bei glühender Hitze und mit extremen Lasten.

Extreme Einsatzbedingungen, bis zu 1.300 Grad heiße Schlacke, flüssiger Stahl, spitzes und staubiges Schüttgut, meterlange Brammen oder tonnenschwere Coils – die harten Arbeitsbedingungen in Stahl- und Hüttenwerken fordern Mitarbeiter und Maschinen gleichermaßen heraus. KAMAG Transportsysteme wurden speziell für die Anforderungen der Metallurgie entwickelt. Hitze, Schmutz oder schwere Lasten können ihnen nichts anhaben.

KAMAG Fahrzeuge für die Stahlindustrie bieten Ihnen:

  • Zuverlässigkeit
  • Wirtschaftlichkeit
  • Sicherheit

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Spezialfahrzeuge von KAMAG stehen weltweit seit 40 Jahren für Spitzentechnologie und besondere Produktqualität. Zuverlässigkeit im täglichen Einsatz, hohe Belastbarkeit und eine lange Lebensdauer machen die Fahrzeuge zum wichtigen Bestandteil von modernen Logistikabläufen. In unterschiedlichen Bereichen wie in Hütten- und Stahlwerken, in Schiffswerften und in der Offshore-Technologie sind Transportfahrzeuge und -systeme von KAMAG im täglichen Einsatz.

Auch in der Luft- und Raumfahrt und in Logistikterminals großer Speditionen und Umschlagzentren bewältigen Fahrzeuge von KAMAG anspruchsvolle Transportaufgaben. Das Unternehmen, das seinen Firmensitz im schwäbischen Ulm hat, wurde 1969 gegründet. Die Geschichte der Fahrzeugtechnik für Schwerlastfahrzeuge ist eng mit dem Namen KAMAG verbunden.

KAMAG bildet mit den Unternehmen SCHEUERLE Fahrzeugfabrik und NICOLAS Industrie die TII Group – Transporter Industry International. Die Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Schwerlastfahrzeugen der Spitzenklasse und gehört zur Firmengruppe des Multiunternehmers Senator E. h. Otto Rettenmaier, Heilbronn. Aus technischer Faszination erwarb Herr Rettenmaier 1987 SCHEUERLE, 1994 erweiterte er sein Engagement in der Schwerlastsparte mit dem Kauf von NICOLAS und 2004 der KAMAG.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Exportanteil

> 75%

Anzahl der Beschäftigten

100-499