ExOne GmbH

Daimlerstr. 22, 86368 Gersthofen
Deutschland

Telefon +49 821 65063-0
Fax +49 821 65063-111
europe@exone.com

Standort

Hallenplan

GIFA 2015 Hallenplan (Halle 15): Stand C29

Geländeplan

GIFA 2015 Geländeplan: Halle 15

Ansprechpartner

Mirela Dizdarevic

Angestellter
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR

Daimlerstraße 22
86368 Gersthofen, Deutschland

Telefon
+49 (0) 821 65063-0

Fax
+49 (0) 821 65063-111

E-Mail
marketing-europe@exone.com

Dr. Stefan Tudyka

Abteilungs-/Gruppenleiter
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR

Daimlerstr. 22
86368 Gersthofen, Deutschland

Telefon
+49 821 65063-0

E-Mail
europe@exone.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 05  Form- und Kernherstellung
  • 05.03  Kernherstellungsmaschinen und Anlagen
  • 05.03.02  Kernherstellungsmaschinen, sonstige

Kernherstellungsmaschinen, sonstige

  • 06  Formstoffe
  • 06.02  Formstoffbindemittel
  • 06.02.04  Kunstharzbinder für heiß- und warmhärtende Verfahren

Kunstharzbinder für heiß- und warmhärtende Verfahren

  • 06  Formstoffe
  • 06.02  Formstoffbindemittel
  • 06.02.05  Wasserglasbinder

Wasserglasbinder

  • 08  Formereibedarf
  • 08.05  Kerne, vorgefertigt
  • 28  3D fab+print
  • 28.02  Maschinen, Anlagen, Werkzeuge, Zubehör, Technik
  • 28.02.02  Maschinen für Rapid Prototyping

Maschinen für Rapid Prototyping

Unsere Produkte

Produktkategorie: Kernherstellungsmaschinen, sonstige

Exerial™

Auf der GIFA wird ExOne™ seine neueste Entwicklung präsentieren - die erste 3D-Sand-Druckmaschine für die Serienproduktion: Die Exerial™. Die Maschine wird den gesamte 3D-Druckmarkt, mithilfe von Hochgeschwindigkeitsdruck, simultaner Produktion und größer druckbaren Volumina der Kerne und Formen, revolutionieren. Zusammen mit den reduzierten der Produktionskosten, ist die neue Exerial™ für die Massenproduktion bestens geeignet

Mehr Weniger

Produktkategorie: Wasserglasbinder

S-Max und S-Print-Silikat

Das System der S-Max & S-Print Silikat verwendet ein innovatives umweltfreundliches Bindemittel auf Silikatbasis. Das Ergebnis sind niedrige Gasemissionen während des Gießprozesses.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kerne, vorgefertigt

Produktions Service Center (PSC)

Unsere Prozess-Lösungen geben den Herstellern die Freiheit, Objekte zu produzieren, die nahezu unbegrenzte Design-Komplexität aufweisen. Wir arbeiten mit unseren Kunden während des gesamten Entwicklungs- und Produktionsprozess eng zusammen, so dass sie in der Lage sind, neue Konzepte schnell und unkompliziert zu verwirklichen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Maschinen für Rapid Prototyping

Innovent, S-Print Furan, S-Max Phenol, M-Flex

S-Print Furan

Verbesserte Produktivität und Flexibilität kennzeichnen die S-Print Furan. Das System erzeugt die komplexesten Kerne unter Verwendung von Furan-Bindemittel.

S-Max und S-Print Phenol

Die S-Print Phenol ist die Lösung für Hochtemperaturgussteile. Durch die hohe Wärmefestigkeit des Phenolkerns, können sehr dünne Wände oder dünne Rohre einfach gedruckt werden.

S-Max Furan

Die S-Max Furan ist das Non plus Ultra in der Produktion, Flexibilität und Effizienz. Die Fähigkeit, ohne Festwerkzeug in wenigen Stunden zu drucken verbessert den gesamten Gießprozess.

Innovent

Die Innovent ist für das 3D-Metall-Drucken entwickelt und setzt neue Maßstäbe in Forschungs- und Bildungsanwendungen. Die Innovent ist ein industrietauglicher 3D-Metall-Drucker, welcher speziell für Bildungsabteilungen, Forschungslabors und Forschungseinrichtungen in kommerziellen Organisationen konstruiert wurde.

M-Flex

Die M-Flex ist einfach zu bedienen und enthält alles, was Sie brauchen, um mit 3D-Metalldruck zu starten.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

ExOne™, einer der führenden Anbieter für den industriellen 3D-Sanddruck bietet sowohl Maschinen als auch Auftragsfertigung an.
3D-Druck ist ein Produktionsprozess, bei dem Schichten übereinander gelegt werden, um einen dreidimensionalen festen Gegenstand von einem digitalen Modell zu erstellen. 3D-Druck kann Teile produzieren, die hochkomplexe geometrische Eigenschaften haben und mit keinem anderen Produktionsprozess hergestellt werden können.

Der ExOne™-Binder Jetting-Prozess bietet dabei eine deutliche Steigerung der Herstellungsgeschwindigkeit und des möglichen Bauraumes. Designänderungen können in der CAD-Datei in Sekundenschnelle durchgeführt und erneut ausgedruckt werden, ohne komplizierte und kostspielige Werkzeugwechsel erforderlich zu machen. Stützstrukturen, Bauplatten oder Werkzeugpfade sind nicht erforderlich. Da unterschiedliche einzelne Teile in nur einem Druckbett produziert werden können, bietet die ExOne™-Technologie eine effektive kurze Produktionszeit. Dank der hohen Druckgeschwindigkeit und endlosen Muster- und Teilegeometrie ist ExOne™ die optimale Wahl für das Drucken kosteneffizienter, kundenspezifischer Teile mithilfe industrietauglicher Materialien.

Neben dem Vertrieb der ExOne™-Maschinen bietet das Unternehmen auch kundenspezifische Auftragsfertigung von Sandkernen- und Formpaketen. Das geschulte Serviceteam berät die Kunden individuell zu den Materialien für die jeweiligen Gussvariationen sowie kosteneffizienter Herstellung. Nach Prüfung der CAD-Daten erhält der Kunde innerhalb kürzester Zeit sein persönliches Angebot. Dabei steht der Beratungsgedanke bei unserem Serviceteam stets im Vordergrund.

Auf der GIFA stellt das Unternehmen sein Flaggschiff für die industrielle Serienfertigung von Sandformen und –kernen vor- die Exerial™. Die neueste Sanddruckmaschine, aus dem bereits umfangreichen Maschinenportfolie, bietet größeres Druckvolumen, um den Faktor 3-4 höhere Druckgeschwindigkeit sowie verbesserte Automation mit einfacherer Bedienbarkeit. Die Exerial™ wird nicht nur das Flaggschiff der kommenden Jahren von ExOne™ sein, sondern auch den Markt der industriellen Großfertigung revolutionieren.

Gern beraten unsere Kollegen vom Vertriebsteam Sie ausführlich zu den Einsatzmöglichkeiten unserer Maschinen und Auftragsfertigung.

Besuchen Sie uns in Halle 15, Stand C29.

/p>

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

10-49 Mio US $

Exportanteil

max. 75%

Anzahl der Beschäftigten

100-499

Gründungsjahr

2003