Castool Tooling Systems Ltd.

2 Parratt Road, L9P 1R1 Uxbridge, ON
Kanada
Telefon +1 905 8520121, 221
Fax +1 905 8522300
heidi.vonvulte@castool.com

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Schmelzmetall Deutschland GmbH

Standort

Hallenplan

GIFA 2015 Hallenplan (Halle 11): Stand H44

Geländeplan

GIFA 2015 Geländeplan: Halle 11

Ansprechpartner

Heidi von Vulte

Department head/group leader
Business, corporate or plant management

2 Parratt Road
L9P 1R1 Uxbridge, ON, Kanada

Telefon
+1 905 8520121, 221

E-Mail
heidi.vanvulte@castool.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Bereich NE-Metallguß - Gießereien für Aluminium-, Zink-, Kupfer-, Magnesium-, Nickel- und weitere NE-Metall-Legierungen
  • 02.01  Werkstoffgruppen
  • 02.01.001  Aluminium und Aluminiumlegierungen

Aluminium und Aluminiumlegierungen

  • 02  Bereich NE-Metallguß - Gießereien für Aluminium-, Zink-, Kupfer-, Magnesium-, Nickel- und weitere NE-Metall-Legierungen
  • 02.01  Werkstoffgruppen
  • 02.01.002  Magnesium und Magnesiumlegierungen

Magnesium und Magnesiumlegierungen

  • 02  Bereich NE-Metallguß - Gießereien für Aluminium-, Zink-, Kupfer-, Magnesium-, Nickel- und weitere NE-Metall-Legierungen
  • 02.02  Herstellungsverfahren
  • 02.02.003  Druckgießverfahren
  • 02.02.003.01  Konventionelles Druckgießverfahren

Konventionelles Druckgießverfahren

Unsere Produkte

Produktkategorie: Konventionelles Druckgießverfahren

SuperOvens

SuperOvens for better extrusion: Der einzellige Werkzeuganwärmofen (SCDO), der solch einen enormen Fortschritt über den Kastenofen darstellte, entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Seit seiner Einführung vor mehr als dreißig Jahren blieb der SCDO verhältnismäßig unverändert. Es erfolgten natürlich schrittweise Verbesserungen, aber diese konnten nicht mit den Anforderungen des heutigen Marktes Schritt halten.

Ziel

Das Ausformwerkzeug sollte für den ersten Schub die Barrentemperatur aufweisen, wodurch der Durchbruchdruck minimiert wird, was den Einsatz von Hochleistungs-Ausformwerkzeugen ermöglicht. Hierdurch wird der Ausformwerkzeugbruch verringert und die Verwendung von Anlaufbarren überflüssig.Minimierung der Ausformwerkzeug-Auflageroxidation und der Degradierung der Nitridschicht, die für Oberflächendefekte auf dem Profil, kürzere Standzeiten der Ausformwerkzeuge und verschlechterte Ablösung der Ausformwerkzeuge verantwortlich sind.

Funktion

Gleichmäßiges Erhitzen des Ausformwerkzeugs innerhalb von +/-5 °C (10 °F) der Barrentemperatur in minimaler Zeit, ohne Überhitzung und Erweichung des Ausformwerkzeugstahls oder eine Beschädigung des Nitrids auf dem Ausformwerkzeugauflager.

Vorteile der Werkzeuganwärmöfen von Castool

Kein Vergeuden von Barren und Anfallen von Ausschuss, indem sichergestellt wird, dass ein Ausformwerkzeug vollständig auf die optimale Betriebstemperatur gebracht wird.Vermeidet die Verwendung von ersten Barren mit höherer Temperatur.Das Ausformwerkzeug wird einzeln so schnell vollständig und gleichmäßig auf Betriebstemperatur gebracht, dass nur eine minimale Oxidation des Auflagers auftritt und die Auflageflächenintegrität zur Sicherstellung einer optimalen Extrusionsoberfläche aufrechterhalten wird.Die Extrusionsgewichtsübereinstimmung (lbs/ft oder kg/m) wird durch schnell erreichte stabile Thermalzustände verbessert.Ausformwerkzeuge werden definitiv vor einer Überhitzung geschützt. Farbige Meldeleuchten zeigen den Anwärmzustand der Ausformwerkzeuge an. Beim Beginn eines Aufwärmzyklus leuchtet eine gelbe Meldeleuchte auf. Der Regler zeigt die „Zeit bis zur Solltemperatur“ an und beginnt abwärts zu zählen.Einzellige Öfen sparen Geld

Mit dem Superoven setzt Castool wieder einen neuen Standard für hervorragende Leistung in der Extrusionsindustrie. Die Ergebnisse können aufgrund der individuellen Eigenschaften und Konfigurationen der Pressen variieren.

Castool is a global leader in SuperOvens:

Der Vorteil einer ganzheitlichen Betrachtung des Extrusionsprozesses wurde bereits klar dargestellt, und diese Vorgehensweise wird von den meisten Weltklasse-Strangpressern praktiziert. In einem ultimativen Strangpresssystem sollten dementsprechend alle Hauptkomponenten auf Zusammenarbeit hin konzipiert und gefertigt sein und von einem einzigen Anbieter geliefert werden.
Castool ist weltweit der einzige Anbieter für die Strangpressindustrie, der sowohl eine komplette Produktlinie als auch ausgebildete und erfahrene Techniker zu bieten hat, mit deren Hilfe jeder Strangpresser die maximale Produktivität aus seiner Anlage holen kann. Diesen Service gibt es überall, wo Castool-Produkte verkauft werden.
Der Einkauf aus einer Hand und die ungeteilte Zuständigkeit heben die komplette Castool-Werkzeugausstattung im Vergleich mit allen anderen Produkten hervor. Bei einer typischen Castool-Werkzeugausstattung für eine einzige Maschine werden sämtliche notwendigen Ersatzteile mitgeliefert.

 

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Castool ist ein wissensbasiertes Unternehmen, das weltweit Produktionswerkzeuge und technische Beratung für führende Unternehmen in den Bereichen Aluminiumextrusion und -druckguss sowie Druckguss- und Extrusionsanlagen bereitstellt.

Castool erzielt mehr als 90% des Umsatzes durch Exportgeschäfte – mit Kunden in Westeuropa und Asien sowie in den USA, Mexiko und Südamerika.

Castool nimmt seit vielen Jahren eine bedeutende und einflussreiche Rolle bei der Weiterentwicklung von Extrusions- und Druckgussverfahren für Leichtmetall ein. Im Bereich Extrusion leistete Castool die Pionierarbeit für feste Pressscheiben und den Einzelzellenvorwärmofen, und in der Druckgusstechnik verbesserte Castool die Temperaturbeständigkeit und Formstabilität der Gießkammer und Gießkolbenspitze und auch das Vakuumsystem.

Ansatz der Castool-Systeme

Der wichtigste Beitrag, den Castool geleistet hat, besteht sehr wahrscheinlich in der Einführung des systembasierten Ansatzes in der Produktion. Der systembasierte Ansatz von Castool zeichnet sich im Wesentlichen dadurch aus, dass sich in einem beliebigen Produktionsverfahren, in dem eine einzelne Aufgabe durch die Zusammenarbeit von mindestens zwei Komponenten geleistet wird, die Effektivität von keiner Komponente zuverlässig isoliert bewerten lässt. Bei einer sachgerechten Durchführung können mit diesem ganzheitlichen Ansatz nachweislich beständige Produktivitätsverbesserungen erzielt werden.

Im optimalen Produktionssystem wurden alle wichtigen interagierenden Komponenten vom gleichen Hersteller entwickelt und gefertigt. Dies bringt den besonderen Vorteil der ungeteilten Verantwortung mit sich. Dank Castool ist das jetzt möglich.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

100-499