Eisenmann Anlagenbau GmbH + Co. KG

Postfach 12 80, 71002 Böblingen
Tübinger Str. 81, 71032 Böblingen
Deutschland

Telefon +49 7031 78-0
Fax +49 7031 78-1000
pht@eisenmann.com

Standort

Hallenplan

THERMPROCESS 2015 Hallenplan (Halle 10): Stand E40

Geländeplan

THERMPROCESS 2015 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 06  Formstoffe
  • 06.02  Formstoffbindemittel

Formstoffbindemittel

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.03  Ferrite
  • 01.03.03  Sintern

Sintern

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.06  Keramik
  • 01.06.02  Sintern

Sintern

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.07  NE-Metalle
  • 01.07.10  Sintern

Sintern

  • 01  Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlunganlagen und thermische Verfahren für
  • 01.07  NE-Metalle
  • 01.07.13  Wärmebehandeln
  • 01.07.13.04  Lösungsglühen

Lösungsglühen

Über uns

Firmenporträt

Eisenmann zählt zu den international führenden Anbietern von Anlagen und Dienstleistungen in den Bereichen Oberflächen- und Lackiertechnik, Materialfluss-Automation, Thermoprozess- sowie Umwelttechnik. Seit über 60 Jahren berät das süddeutsche Familienunternehmen Kunden rund um den Globus und baut hochflexible, energieeffiziente und ressourcenschonende Anlagen nach individuellen Anforderungen für Fertigung, Montage und Logistik. Eisenmann ist in Europa, Amerika und den BRIC-Staaten mit 3.600 Mitarbeitern vertreten und macht einen Jahresumsatz von 903 Millionen Euro (2013) bei einer Gesamtleistung von 774 Millionen Euro.

Der Geschäftsbereich Prozess- und Hochtemperaturtechnologie deckt das Spektrum vom einfachen Kammerofen bis zum gasdichten Rollenofen mit Vakuumschleusen ab – von der Versuchsanlage bis zur vollautomatisierten Produktionslinie. Eisenmann entwickelt gemeinsam mit seinen Kunden komplexe thermische Verfahren entlang des Produktlebenszyklus und integriert den maßgeschneiderten Hochtemperaturofen in ein effizientes Gesamtsystem. Am Ende steht ein optimierter Fertigungsfluss, der die Qualität verbessert und die Produktivität steigert.

Zu den wichtigsten Zielmärkten des Geschäftsbereichs zählen die keramische Industrie, die Pulvermetallurgie sowie Hersteller von Kohlenstofffasern, Emailleprodukten und wärmebehandelten Aluminiumbauteilen.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

> 500 Mio US $

Exportanteil

max. 75%

Anzahl der Beschäftigten

1000-4999

Gründungsjahr

1951