inspectomation GmbH

Düsseldorfer Str. 20, 68219 Mannheim
Deutschland

Telefon +49 621 803966-0
Fax +49 621 803966-555
info@inspectomation.de

Standort

Hallenplan

GIFA 2015 Hallenplan (Halle 16): Stand D01

Geländeplan

GIFA 2015 Geländeplan: Halle 16

Ansprechpartner

Thomas Winkel

Vorstand/Geschäftsführer
Geschäfts- /Unternehmensleitung

Düsseldorfer Str. 20
68219 Mannheim, Deutschland

Telefon
+49 621 803966-0

Fax
+49 621 803966-555

E-Mail
winkel@inspectomation.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 11  Ausleeren, Putzen, Rohgußnachbehandlung
  • 11.08  Einrichtungen zur Rohgußprüfung

Einrichtungen zur Rohgußprüfung

  • 19  Mess- und Prüftechnik
  • 19.03  Werkstoffprüfung und Werkstückprüfung
  • 19.03.08  Oberflächeninspektion

Oberflächeninspektion

  • 19  Mess- und Prüftechnik
  • 19.06  Qualitätskontrolle

Qualitätskontrolle

  • 28  3D fab+print
  • 28.01  Software
  • 28.01.03  CT/MRT- und Bildverarbeitungssysteme

CT/MRT- und Bildverarbeitungssysteme

  • 28  3D fab+print
  • 28.02  Maschinen, Anlagen, Werkzeuge, Zubehör, Technik
  • 28.02.01  3D-Scanner, Laserscanner

3D-Scanner, Laserscanner

Unsere Produkte

Produktkategorie: Einrichtungen zur Rohgußprüfung

3D-FLEXINSPECTOR

3-D Vermessung und Inspektion von Gussteilen in der Serienfertigung

Die hohen Qualitätsanforderungen der Automobilindustrie verlangen heutzutage eine vollständige und dokumentierte Inspektion der Gießereiprodukte. Kostenintensive manuelle Doppelkontrollen sind keine Seltenheit im Gießereialltag. 3D-Aufnahmetechniken werden in Gießereien bisher vornehmlich zur Stichprobenkontrolle und Maßhaltigkeitsprüfung im Messraum eingesetzt. Bisher eher selten ist die 3D-Technik auch für die Inline-Prüfung und -Vermessung von Gussteilen im Einsatz. Durch o.g. Anforderungen und die heute verfügbare schnelle Datenverarbeitung wandelt sich dieses Bild. Die Laserlinien-Triangulation liefert Tiefenbilder, die neben der Kontrolle auf gießereitypische Fehler auch zuverlässig und hochgenau eine Be-wertung der Maßhaltigkeit ermöglichen (u.a. Brennraumtiefen an Zylinderköpfen). Diese erweiterte Funktionalität des robotergestützten, äußerst flexiblen und erprobten ‚3D-FLEXINSPECTOR’ Systems wird auf der GIFA 2015 präsentiert.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Oberflächeninspektion

DISC-INSPECTOR

Automatische Lüftungskanalkontrolle

Bremsscheiben sind sicherheitskritische Bauteile, von denen die Automobilindustrie praktisch 100% Fehlerfreiheit verlangt. Immer wieder passiert es, dass ganze Chargen zurückgenommen werden müssen, weil der Kunde bei Stichproben ein einzelnes fehlerhaftes Teil oder kleine Qualitätsmängel aufdeckt. Der finanzielle Schaden ist enorm, der Ruf beschädigt. Es gibt nur einen Weg, das zu vermeiden: Vollständige, automatische Kontrolle. Die komplette Oberfläche sowie jeder einzelne Lüftungskanal in jeder Bremsscheibe muss zuverlässig geprüft werden. Aber wie trennt man die "schwarzen Schafe" von den fehlerfreien Teilen, wenn dafür nur Sekunden zur Verfügung stehen?

Unsere Antwort heißt DISC-INSPECTOR.

Seit 2002 wurden nach dem patentierten Verfahren viele Millionen von Bremsscheiben auf Defekte in den Lüftungskanälen geprüft. Innovation ist unsere Maxime, so wurde das Verfahren bis heute kontinuierlich verfeinert und fortentwickelt, so dass heute eine vollständige Oberflächenkontrolle ergänzend zur Verfügung steht. Der DISC-INSPECTOR ist in seiner Genauigkeit unerreicht.

Vollautomatisch detektiert der DISC-INSPECTOR Oberflächenfehler sowie Defekte in den Lüftungskanälen und sondert die fehlerhaften Teile takthaltend über ein separates Band aus. Der DISC-INSPECTOR ist heute flexibel wie nie. Er prüft Bremsscheiben unterschiedlichster Geometrien (PKW + LKW) und deckt damit die Anforderungen durch hohe Typenvielfalt und komplizierte Produktdesigns ab.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Qualitätskontrolle

CORE-VISION

Automatische Sichtprüfung von Kernen und Formen

Schatten bringen Fehler ans Licht
Der Schatten eines Objektes enthält wesentliche Information über seine Topografie. Kleinste Fehler wie Risse oder Abbrüche werden erst durch die Vergrößerung im Schattenwurf erkennbar. Manche Bereiche sind für die Kamera verdeckt und werden erst im Schatten sichtbar.

Eine pragmatische, rentable Lösung
CORE-VISION prüft Kerne, Kernmontagen und Formen. Die Software konzentriert sich auf frei definierbare „Regions of Interest“, die für die Qualität des Produktes wirklich relevant sind.

CORE-VISION vergleicht das zu prüfende Teil mit Referenzbildern. Damit zulässige Schwankungen innerhalb der Produktion nicht als Fehler gewertet werden, werden Bilder mehrerer Gutteile im System hinterlegt und bilden zusammen die Referenz.

Lagekorrektur, Fremdlichtausgleich und aktive Schmutzabweisung machen das System besonders robust für den harten Gießereialltag.

Über gängige Schnittstellen und Feldbusse kann CORE-VISION an die Steuerung der Produktionslinie angeschlossen werden.Ganz individuell lässt sich definieren, welche Fehler zu einem Alarm oder Anlagenstopp führen.

Das Zusatzmodul CORE-VISION STATISTICS hinterlegt alle Prüfzyklen und -ergebnisse in einer Datenbank. Die übersichtliche Auswertung liefert Ihnen eine hervorragende Grundlage, die Fertigungsqualität weiter zu optimieren.

Mehr Weniger

Produktkategorie: CT/MRT- und Bildverarbeitungssysteme

CORE-VISION für DISAMATIC

Durchgängige Sichtprüfung an vertikalen Formanlagen

Kastenlose, vertikale Formanlagen sind hoch produktive Maschinen. Bislang erlaubte ihre Bauweise und die kurze Taktzeit nur die stichprobenartige Prüfung. Dazu musste die Maschine angehalten werden. Die Folge: Zufällige Fehler wurden nur selten, systematische Fehler oft zu spät erkannt, wenn fehlerhafte Teile bereits abgegossen wurden. Deshalb hat Inspectomation CORE-VISION weiterentwickelt und in DISAMATIC® Formanlagen integriert. Es ist einzigartig am Markt. Trotz der extrem kurzen Zykluszeiten und der kompakten Bauweise erlaubt CORE -VISION für DISAMATIC® eine verzögerungsfreie visuelle Prüfung der Grünsandformen.

Vertikal geteilte Formanlagen stellen besondere Anforderungen an visuelle Prüfverfahren:

Marktübliche Kameras und Leuchten sind zu groß für die beengten Platzverhältnisse
Die Kamera ist nahe an der Formkammer: starke Verschmutzungs- und Erblindungsgefahr
Extrem kurze Taktzeiten unter 7 Sekunden erfordern kürzeste Rechenzeiten für die Auswertung der Prüfbilder
Die Lösung von Inspectomation ist einzigartig
Sie beruht auf dem CORE-VISION -Prinzip der Schattenmodulation. Extrem kleine und lichtstarke Leuchten werden innerhalb der Formanlage eingesetzt. Weil die schnelle Taktrate oft keine zeitlich aufeinanderfolgend aufgenommene Bildserie mit verschiedenen Beleuchtungsrichtungen erlaubt, leuchten drei spezielle Lichtquellen in den Primärfarben Rot, Grün und Blau simultan die Form aus, die Farbkamera erstellt ein einziges Bild.

Anschließend trennt die CORE-VISION-Software die drei Farbkanäle wieder auf. Das Ergebnis sind drei Bilder mit verschiedenen Beleuchtungswinkeln. Die so gewonnene dreidimensionale Schatten-Information wird mit leistungsstarker Hardware in Echtzeit ausgewertet. Lageabweichungen gleicht die Software automatisch aus. Das CORE-VISION System ist an die Steuerung und das Bedienkonzept der DISAMATIC®-Anlage angebunden. So laufen Prüf- und Produktionsprozess Hand in Hand und erschließen eine Reihe von Vorteilen:

Fehlerszenarien nach einstellbaren Toleranzen
Individuell können bestimmte "Regions of Interest" mit verschiedener Empfindlichkeit geprüft werden. Daraus resultieren frei definierbare Folgeszenarien von der einfachen Fehlermeldung über Befehle wie "nicht abgießen" bis zum sofortigen Maschinenstopp.

Schutz vor Schäden an der Maschine
Kritische Fehler wie herausgefallene oder fehlende Filter oder Kerne lösen den sofortigen Anlagenstopp aus, um Schäden an der Maschine zu vermeiden.

Schutz vor Durchbrüchen beim Abgießen
Bei Defekten nahe am unteren oder seitlichen Formrand wird die Form nicht abgegossen, da die Gefahr des Durchbruchs von flüssigem Metall besteht.

Schutz vor teuren systematischen Fehlern
Wiederholt vorkommende Defekte an der gleichen Stelle, also systematische Fehler wie beispielsweise Sticker, führen nach einer zuvor definierten Anzahl zum Anlagenstopp, damit der Anlagenführer die Ursache beseitigen kann.

Keine Taktzeitverlängerung, höchste Effizienz
Es gibt kein effizienteres Prüfverfahren. Die vollständige Sichtprüfung läuft innerhalb des Produktionstaktes der DISAMATIC®-Maschine, benötigt also keine zusätzliche Zeit.

Mehr Sicherheit und erhebliche Einsparungen
Statt einzelner Stichproben wird nun lückenlos jedes Teil überprüft: Keine Ausfallzeiten für die Prüfung, weniger Personalaufwand und deutlich höhere Qualität.

Vermeidung von Kernversatz
Durch ein Zusatzmodul kann die Kernlage in der Form genau bestimmt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: 3D-Scanner, Laserscanner

3D-FLEXINSPECTOR

3-D Vermessung und Inspektion von Gussteilen in der Serienfertigung: 3D-FLEXINSPECTOR


Die hohen Qualitätsanforderungen der Automobilindustrie verlangen heutzutage eine vollständige und dokumentierte Inspektion der Gießereiprodukte. Kostenintensive manuelle Doppelkontrollen sind keine Seltenheit im Gießereialltag. 3D-Aufnahmetechniken werden in Gießereien bisher vornehmlich zur Stichprobenkontrolle und Maßhaltigkeitsprüfung im Messraum eingesetzt. Bisher eher selten ist die 3D-Technik auch für die Inline-Prüfung und -Vermessung von Gussteilen im Einsatz. Durch o.g. Anforderungen und die heute verfügbare schnelle Datenverarbeitung wandelt sich dieses Bild. Die Laserlinien-Triangulation liefert Tiefenbilder, die die neben der Kontrolle auf gießereitypische Fehler auch zuverlässig und hochgenau eine Bewertung der Maßhaltigkeit ermöglichen (u.a. Brennraumtiefen an Zylinderköpfen). Diese erweiterte Funktionalität des robotergestützten, äußerst flexiblen und erprobten ‚3D-FLEXINSPECTOR’ Systems wird auf der GIFA 2015 präsentiert.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Unser Name ist Programm – die inspectomation GmbH beliefert seit nunmehr über 15 Jahren die Gießereibranche mit erstklassigen Inspektions- und Automatisierungslösungen auf dem neuesten Stand der Technik. Unsere Systeme sind designed für den rauen Gießereieinsatz. Die Kontrolle von Ker-nen, Formen, Bremsscheiben, Zylinderköpfen, Kurbelgehäusen usw. verhilft unseren Kunden zu Gussprodukten von hoher Qualität und verschafft ihnen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Unser Stärke sind maßgeschneiderte Komplettsysteme für komplexe Aufgabenstellungen aus einer Hand. Fordern Sie uns heraus – wir finden Ihre schwarzen Schafe!

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

1-9 Mio US $

Exportanteil

max. 50%

Anzahl der Beschäftigten

1-19

Gründungsjahr

1999