Schaeffler baut neues Forschungszentrum in China, um autonomes Fahren voranzutreiben

Im Rahmen des Chinabesuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterzeichnete das Unternehmen eine Investitionsvereinbarung mit der chinesischen Provinz Hunan

© Schaeffler

© Schaeffler

Die Technikplattform des Schaeffler Movers ist flexibel ausgelegt, so können verschiedene Fahrzeugaufbauten für unterschiedlichste Einsatzzwecke realisiert werden. © Schaeffler

Die Technikplattform des Schaeffler Movers ist flexibel ausgelegt, so können verschiedene Fahrzeugaufbauten für unterschiedlichste Einsatzzwecke realisiert werden. © Schaeffler

Feierliche Unterzeichnung der Vereinbarung zur Förderung des autonomen Fahrens in China: Matthias Zink (3. v. links), Vorstand Automotive OEM der Schaeffler AG und Hu Zhongxiong, Bürgermeister der Sta

Matthias Zink (3.v.l.), Vorstand Automotive OEM der Schaeffler AG und Hu Zhongxiong, Bürgermeister der Stadt Changsha (2.v.r.) während der Unterschriftenzeremonie im Beisein von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang. © Bundesregierung/Steffen Kugler

© Schaeffler

© Schaeffler

Bleiben Sie Up-to-date!