14.11.2013

© Verlag Stahleisen GmbH

Vibrationsarmer Druckluft Meißelhammer

Beim Ausbrechen von feuerfesten Materialien muss ähnlich, wie bei der Handentkernung von großen Gussteilen, von hohen thermischen-, Gelenk- und auch Staubbelastungen ausgegangen werden. Die schwingungsgedämpfte Ausführung des MD 780 M ist eine außerordentliche Erleichterung für diese Arbeiten. Nach längerem Gebrauch wird die Belastung für das Hand-Armsystem durch die schwingungsgedämpfte Bauform wesentlich gesenkt. Das eingebaute Luftpolster schützt den Werker so vor schädlichen Rückstößen und der Vibration. Dies geschieht bei gleicher Leistung des Drucklufthammers. Der Vibrationswert gemessen in drei Ebenen liegt bei 4,4 m/s². Die Werker bei der Firma Trompetter Guss GmbH in Chemnitz haben diesen gedämpften Drucklufthammer auf Herz und Nieren getestet und setzen seither den MD 780 M für sämtliche Arbeiten im Schmelzbetrieb begeistert ein.

www.mannesmann-demag.com


 


© Verlag Stahleisen GmbH