12.03.2014

© Verlag Stahleisen GmbH

Temperiergestaltung im Spritzgießwerkzeug

Erstmalig ist es ohne großen Fertigungsaufwand möglich, Temperierkanäle flexibel und kostengünstig auf einer Ebene kreuzen zu lassen. CoolCross ermöglicht eine homogene Temperaturverteilung bereits am Kern oder Einsatz sowie eine konstante 4-seitige Kavitätentemperierung während des gesamten Spritzgießprozesses. Speziell Hot Spots werden dabei vermieden. Eine 100%ige Verdrehsicherheit durch Arretierung verhindert ein unbeabsichtigtes Verschließen der Kühlkanäle. Unterschiedliche unabhängige Kühlkreisläufe kreuzen sich auf einer Ebene. Geringe Plattenstärken und günstige Zubehörkomponenten lassen sich somit in die Konstruktion einbeziehen.


Durch die Reduzierung der Plattenstärke können z. B. kürzere Düsen-, Führungs- und Befestigungselemente verbaut werden. Somit sinken die Kosten nicht nur bei den Komponenten, sondern auch bei der Bearbeitung. Die Anzahl der Kühlkanäle reduziert sich durch den Einsatz von Z99/…, da die Notwendigkeit eines Kühlkanals in einer weiteren Ebene entfällt. Beim Einsatz in dickeren Platten kann die Einbautiefe variabel gewählt werden. Hierbei kommt der Adapter Z9901/… zur Abstützung zum Einsatz. Durch den innovativen, exklusiv bei der Hasco Hasenclever GmbH aus Lüdenscheid angebotenen CoolCross für Temperierkreisläufe im Spritzgießwerkzeug lassen sich Zeit und Kosten reduzieren und das sowohl im Bereich des Formaufbaus als auch bei den Zubehörkomponenten.

www.hasco.com


© Verlag Stahleisen GmbH