13.11.2013

© Verlag Stahleisen GmbH

Temperaturüberwachungssystem für Ofenprüfung

Hersteller keramischer Gussformen für Superlegierungen für die Luft- und Raumfahrt müssen ihre Nachwärmöfen regelmäßig überprüfen, um sicherzustellen, dass sie den Anforderungen der NADCAP-Spezifizierung AMS 2750 genügen. Auch die Temperatursensoren und -analysesysteme für diese Überprüfungen unterliegen strengen Vorgaben. Datapaq aus Berlin ist einer der wenigen Anbieter von Temperaturüberwachungslösungen, die Konformität mit neuester Fassung AMS 2750E gewährleisten können. Das Unternehmen hat eine anwendungsspezifische Lösung konstruiert, die in Echtzeit genaue Temperaturdaten direkt aus dem Nachwärmofen liefert.


Ein Hochtemperatur-Hitzeschutzbehälter umschließt einen Tpaq21-Datenlogger mit integriertem Funksender. Der maßgeschneiderte Hitzeschutz eignet sich für wiederholte Anwendungen in den Überprüfungsprozessen, die bis zu acht Stunden dauern und Höchsttemperaturen von 1250 °C erreichen. Die zugehörige Software generiert AMS-2750E-konforme Protokolle. Die Lösung von Datapaq ermöglicht Energieeinsparungen durch die Optimierung der Ofenparameter. Auch Wartungsaufwand und Stillstandszeiten werden minimiert.

www.datapaq.com


 


 


 


© Verlag Stahleisen GmbH