08.07.2014

© Verlag Stahleisen GmbH

Sponsoring für Formel 1-Schülerprojekt

Ein Formel-1-Bolide aus Kunststoff: Für das Schülerteam „Mustangs“ der Gesamtschule-Haspe Hagen sponserte Schmolz + Bickenbach Guss, Krefeld, den 3-D-Druck eines Mini-Rennwagens. Beim nordrhein-westfälischen Schülerwettbewerb „Formel 1 in der Schule“ hatten die Schüler die Aufgabe, ein kleines Rennauto am Computer zu entwickeln, zu fertigen und anschließend auf die Strecke zu schicken.


Neben Balsaholz bildet Kunststoff den Hauptbestandteil des Fahrzeugs. Die Kunststoffkomponenten wurden von Schmolz + Bickenbach Guss mit einem High-Performance-3-D-Drucker hergestellt. Hierbei werden 0,15 mm dicke Schichten Schritt für Schritt aufgetragen und so schließlich die Bauteile generiert. Dank seines Hochleistungsdruckkopfs mit einer Auflösung von bis zu 600 dpi druckt das Gerät selbst komplexe Geometrien mit Hinterschneidungen detailgetreu und präzise. Damit eignet es sich sehr für die Fertigung besonders kleinteiliger und filigraner Komponenten, wie beispielsweise die diversen Spoiler und Achsen des Mini-Boliden.


Für den multidisziplinären Technologiewettbewerb mussten die Schüler im Vorfeld einen detaillierten Businessplan anfertigen und Sponsoren von ihrer Idee überzeugen. Schmolz + Bickenbach Guss war von der Professionalität der Konstruktionspläne überzeugt und gratuliert den „Mustangs“ zu der guten Platzierung.


http://www.sbguss.de


© Verlag Stahleisen GmbH