29/07/2015

© Verlag Stahleisen GmbH

Newcast Award für beste Substitution gewonnen

Den ersten Preis in der Kategorie „Beste Substitution eines anderen Fertigungsverfahrens“ hat beim Newcast Award 2015 im Rahmen der Internationalen Gießereifachmesse GIFA Georg Fischer (GF) Automotive mit einer Konsole für die Fahrerhauslagerung eines Lkw gewonnen. Die Experten-Jury prämierte das im Eisensandgießverfahren gefertigte Bauteil von GF Automotive, Singen. Weitere Gewinner des begehrten Awards waren die Gebrüder Kemper GmbH aus Olpe für das „Gussteil mit der besten Funktionsintegration“ sowie die MWS Industrieholding, Kufstein, Österreich, für die „beste gießtechnische Lösung mit Erweiterung der gießtechnischen Grenzen“. 


Am 17. Juni 2015 fand die Award Verleihung der Messe Düsseldorf, des Bundesverbands der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) und des Vereins Deutscher Gießereifachleute e.V. (VDG) statt. Die Jury prämierte die innovativsten und herausragensten Gussprodukte der Branche.

Das prämierte Bauteil von GF ist 13 % leichter als sein Vorgänger in Stahlschmiede. Dazu bietet das Bauteil bei hoher Funktionsintegration und Montageerleichterung, auch eine Kostenersparnis und zeigt so den Vorteil von Guss im Vergleich zu anderen Fertigungsverfahren auf.

Dr. Martin Stehle, Leiter des Verkaufs bei GF in Singen nahm den Preis in Düsseldorf entgegen: „Wir freuen uns sehr über diesen Preis. Durch diese Teamleistung konnten wir zeigen, dass Bauteile wie dieses, die Zukunft in Guss darstellen. Die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden, die zielorientierte Teamarbeit und die technische Kompetenz in Entwicklung und Fertigung eröffnen uns neue Segmente und neue Produktgruppen für den Eisenguss.“

www.georgfischer.com


© Verlag Stahleisen GmbH