11.12.2013

© Verlag Stahleisen GmbH

Innovativer Schnellverbinder und -anschluss

In der chemischen Industrie, ebenso wie in der Lebensmittel-, der pharmazeutischen und der kosmetischen Industrie, kommen die verschiedensten Arten von Heizkabeln zum Einsatz. Egal, ob Frostschutz oder Temperaturhaltung, als Rohrbegleitheizung, Behälterbeheizung, Tankbeheizung oder in sonstigen Anwendungen. So vielfältig die Einsatzfelder von Heizkabeln sind, so unterschiedlich sind auch die Herausforderungen, vor die der Anwender durch die entsprechend notwendigen Anschluss-, Verbindungs- und Verteilerkästen gestellt wird. Hier musste bis heute für jeden Anschluss, jede einzelne Verbindung und für jeden T-Abzweig stets ein separater Anschluss oder Verbinder geplant werden.


Häufig musste sogar pro Kasten zusätzlich eine Haltevorrichtung vorgehalten werden, um die Verbindung auf einem Rohr oder an der Wand etablieren zu können. Damit ergab sich für Anlagenbauer, Lieferanten und Nutzer nicht nur das Problem steigender Kosten, sondern in vielen Fällen auch das der aufwendigen Lagerhaltung von Anschluss- und Verbindungskästen sowie Haltemodulen. Der Begleitheizungsspezialist eltherm aus Burbach hat sich dieser Problematik angenommen und bietet allen Verwendern selbstregulierender Heizleitungen der Typen ELSR-N, -LS oder -W in sämtlichen Industriezweigen mit El-Clic einen innovativen neuen Schnellverbinder und Schnellanschluss an. Auf der Basis jahrzehntelanger Erfahrung auf dem Gebiet der Entwicklung und Produktion hochleistungsfähiger elektrischer Begleitheizungssysteme kann mit El-Clic dem Anwender ein echter Nutzenvorteil geboten werden. Mit ein und demselben Schnellanschluss bzw. Schnellverbinder wird der Anwender erstmals in die Lage versetzt, bis zu drei selbstregulierende Heizleitungen gleichzeitig anzuschließen, zwei oder drei Heizleitungen zu verbinden oder auch problemlos einen T-Abzweig zu erstellen. Darüber hinaus kann der El-Clic ohne weiteres Zubehör zur Wandmontage eingesetzt werden. Die integrierten Füßchen zur Auf-Rohr-Montage erleichtern die Positionierung. Diese „Einer-für-alles“-Lösung für Anschluss und Verbindung selbstregulierender Heizkabel verringert deutlich die Lagerkosten und ermöglicht eine platzsparende Lagerhaltung. Die kompakte Bauform, das geringe Gewicht und die schnelle, unkomplizierte und sichere Installation ohne verlierbare Teile, optimieren das Handling für den Anwender zusätzlich. Der Hersteller bringt den El-Clic in zwei Varianten auf den Markt, als Anschluss mit vorkonfektioniertem, extra langem Anschlusskabel und als reinen Verbinder für bis zu drei Heizleitungen, ohne Anschlusskabel. In der Konsequenz bietet die eltherm GmbH mit dem neuen Anschluss und Verbinder eine bisher nicht gekannte Flexibilität beim Umgang mit modernen Heizkabeln, die sich von allen Anwendern in Form von Lageroptimierung, Kosten- und Zeitersparnis messen lässt.

www.eltherm.com


 


 


 


 


© Verlag Stahleisen GmbH