07.03.2014

© Verlag Stahleisen GmbH

Gegossene Technik auf der Hannover Messe 2014

Der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) präsentiert im Rahmen der Hannover Messe 2014 von 7.–11. April 2014 mit dem Gemeinschaftsstand „gegossene Technik“ wieder einen kommunikativen Treffpunkt für die Branche, Anwender, Politik und Medien. Neben seinen Mitgliedsunternehmen, stellt sich der BDG zusammen mit seinem Tochterinstitut, dem Institut für Gießereitechnik (IfG), sowie mit seiner Informationsplattform „Konstruieren und Gießen“ dem breiten Messepublikum vor. Darüber hinaus wird eine weitere Plattform des Verbandes vorgestellt. Und zwar das Nachwuchswerbeportal „powerguss.de“ mit seiner Ausbildungs- und Praktikabörse. Die Internetseite liefert interessierten Jugendlichen viele Informationen rund um die Gießereitechnik sowie die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in der Branche.


Das Motto des Gemeinschaftsstandes lautet in diesem Jahr „Guss – ein starkes Stück Zukunft“. Verdeutlicht wird dies durch diverse Highlight-Exponate.

Auch in 2014 wird die „gegossene Technik“ wieder in der Halle 5 zu finden sein. Im vergangenen Jahr ist der Stand erstmals in diese Halle gewechselt, denn dort ist er umgeben von Ausstellern der internationalen Gießerei-Branche und somit zentraler Bestandteil und Anlaufpunkt der Besucher der weltweit führenden Zuliefermesse Industrial Supply sowie der Kunden der Gießerei-Industrie, die sich wiederum jedes Jahr aufs Neue vor Ort in Hannover einfinden. Die Industrial Supply deckt nahezu das vollständige Angebot der industriellen Prozesskette ab. Die Beteiligung des BDG und einiger seiner Mitgliedsunternehmen stand und steht zukünftig daher außer Frage. „Die Hannover Messe wird weiterhin ein fester Termin im Kalender der Gießer bleiben. Diese Leistungsschau kann nur an Bedeutung für Aussteller und Besucher gewinnen.“, so Gerhard Klügge, Mitglied der Geschäftsführung des BDG.

www.bdguss.de


 


 


 


 


© Verlag Stahleisen GmbH