12/03/2015

© Verlag Stahleisen GmbH

Der beste Auszubildende arbeitet in Mettmann

Martin Klatte von GF Automotive ist bester Auszubildender Deutschlands für Gießereimechanik (Fachrichtung Maschinenformguss). Mit einer Festrede von Sigmar Gabriel, Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Energie wurde er in Berlin von der Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), ausgezeichnet. Seine Prüfung als Gießereimechaniker, Fachrichtung Maschinenformguss, schloss er mit der Note "Sehr gut" ab. Dies gelang ihm sogar in verkürzter Ausbildungsdauer von nur drei Jahren statt den vorgegebenen dreieinhalb.


Die Ehrung in Berlin war bereits seine dritte Auszeichnung. Zuvor wurde er schon in Düsseldorf als Kammerbester der IHK zu Düsseldorf und in der Dortmunder Westfalenhalle als Landesbester Nordrhein-Westfalen für seine Prüfungsleistung geehrt.

DIHK-Präsident Eric Schweitzer sprach bei der Preisverleihung von fast unschlagbaren Leistungen. Für seine weitere Ausbildung hat sich Klatte zwischen Meisterschule, Ausbildung zum Techniker oder Ingenieurstudium für ersteres entschieden. Ab Januar 2015 wird er von GF Automotive unterstützt die Meisterschule des Vereins Deutscher Giessereifachleute (VDG) in Essen besuchen. Ob er später noch die Ausbildung zum Techniker absolvieren oder ein Studium aufnehmen wird, lässt Klatte offen. Zunächst möchte er sich ganz auf die Meisterschule konzentrieren.

„Eine Ausbildung bei GF Automotive kann ich jedem nur bestens empfehlen“, sagt Martin Klatte. Dass er seine Ausbildung so gut abgeschnitten hat, führt er besonders auf sein Ausbildungsunternehmen zurück. „Bei GF gibt es eine gut strukturierte Ausbildung. Ich habe während der Lehre 24 Abteilungen durchlaufen. GF kenne ich mittlerweile von der Pike auf.“

www.gfau.com


 


 


 


© Verlag Stahleisen GmbH