Fotostrecken: Ausstellerstimmen der GMTN 2015

Foto: Andreas Pedure, Key Account Manager, Meissner
Andreas Pedure, Key Account Manager, Meissner: „Als Werkzeughersteller im hochwertigen Segment nutzen wir die GIFA 2015 vor allem, um Bestandskunden zu binden. Dennoch verzeichnen wir auch viele neue Interessenten aus Russland, Indien und China, alles Märkte, in die wir stärker hineinwachsen wollen. Das macht die GIFA für uns zur wichtigsten Messe überhaupt!“
Foto: Brian Naidoo, Managing Director, Microfinish
Brian Naidoo, Managing Director, Microfinish: „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Erfahrung auf der NEWCAST. Einerseits damit, dass wir als Teil des südafrikanischen Standes viel besser weltweit wahrgenommen werden. Andererseits aber auch mit den vielen neuen Ideen, die ich mit nach Hause nehmen werde. So möchte ich zum Beispiel die Rückgewinnung von Sand in meiner Gießerei einführen.”
Foto: Houman Hatami, Leiter Hütten- und Walzwerke, Bosch Rexroth
Houman Hatami, Leiter Hütten- und Walzwerke, Bosch Rexroth: „Die METEC 2015 hat die Anzahl der Besucher an unserem Stand getoppt. Die meisten davon waren internationale Fachleute, woraus sich sehr interessante Gespräche ergeben haben. Ihre internationale Ausrichtung macht die METEC definitiv zur wichtigsten Messe für uns!”
Foto: Huiwui Liu, Director of General Management Office, Qingdao Machinery Ind. Corporation
Huiwui Liu, Director of General Management Office, Qingdao Machinery Ind. Corporation: „Die GIFA 2015 setzt eindeutig Maßstäbe: Hier sind die weltweiten Topfirmen mit ihren besten Produkten vertreten. Unser Ziel ist es, neue Partner in aufstrebenden Märkten wie Indien, Russland und Brasilien zu gewinnen. Das lässt sich in Düsseldorf sehr gut realisieren, weshalb wir auf jeden Fall wiederkommen werden.“
Foto: Ingo Wellmann, Manager Strategic Programs bei SKF
Ingo Wellmann, Manager Strategic Programs bei SKF: „Die METEC 2015 ist eine extrem wichtige Veranstaltung für uns, besonders um unsere nachhaltigen und Industrie 4.0-Lösungen zu präsentieren, die auf sehr großes Interesse stoßen. Die spezifischen Fragen unserer Kunden sind ein exzellentes Feedback zu unseren Produkten und Dienstleistungen. Alles in allem ist es sehr gewinnbringend, hier zu sein!”
Foto: Iñigo Etxeberria Martínez, Technical Manager, GettinG Robotika
Iñigo Etxeberria Martínez, Technical Manager, GettinG Robotika: „Wir sind ein junges Unternehmen, das die Roboterzelle kume herstellt. Wir finden, dass der europäische Markt, und hier insbesondere der deutsche, ein Schlüsselmarkt auf dem Weg zum internationalen Erfolg ist. Und um diesen zu erreichen, ist die GIFA bestens geeignet!“
Foto: Michael Angerstein, Vertriebsleiter Prozesswärme, GoGaS
Michael Angerstein, Vertriebsleiter Prozesswärme, GoGaS: „Die THERMPROCESS hat uns an einem Tag mehr Kontakte beschert, als in einer ganzen Woche auf anderen Messen! Wir haben 70 Prozent internationale und 30 Prozent deutsche Kunden. Überall ist das Interesse an energieeffizienten Lösungen sehr groß, was uns sehr freut!”
Foto: Thomas Griegel, Vizepräsident/ Leiter des Marktsegments Verarbeitende Industrien, oerlikon leybold vacuum
Thomas Griegel, Vizepräsident/ Leiter des Marktsegments Verarbeitende Industrien, oerlikon leybold vacuum: „Für uns ist die Kombination von METEC und THERMPROCESS perfekt, da wir mit unseren Produkten Kunden beider Messen erreichen. Im Austausch mit ihnen erhalten wir sehr viele wertvolle Impulse. Die Messen sind daher immer auch so etwas wie unsere Ideenschmiede!”
Foto: Robert Fechner, General Manager, Weerulin
Robert Fechner, General Manager, Weerulin: „CO2-Einsparung und gleichzeitig Energie und Kosten zu reduzieren, das sind immer wichtiger werdende Themen auf der METEC. Unsere Innovationen in diesem Bereich wie eine elektrische Schablone zum Backen von Rieselmasse kommen beim Fachpublikum sehr gut an. Wir sind äußerst zufrieden mit den kontinuierlich hohen Besucherzahlen an unserem Stand!”