Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: GIFA. Besucher-Service. GIFA 2015. Rückblick 2011. Plakate 1956-2011.

Plakate 1956-2011

Die Evolution der Messemarken

 
 

Plakate 1956-2015

Nach der erfolgreichen Einführung eines neuen Erscheinungsbildes mit dem „Swoosh“-Bildelement für die Veranstaltungen im Jahr 2011 werden für die Kampagne zur GIFA/ METEC/ THERMPROCESS/ NEWCAST 2015 einzelne Elemente deutlicher herausgearbeitet:

  • Neugestaltung der abgebildeten Plakatserie der GMTN für 2015 bei gleichbleibendem Key Visual, der Corporate Schrift »Helvetica Neue« sowie allen Corporate Logos in zu berücksichtigenden Pflichtgrößen.

  • Der Spot »Düsseldorf«wird deutlicher ausgearbeitet.

  • Ein QR-Code wird zusätzlich integriert.

  • Ein übergreifendes Plakat mit den Logos der Netzwerkpartner (Satelliten) wird eingesetzt.

 
 

Somit bietet sich eine klare Werbelinie für das Marketing in allen Kommunikationskanälen:

  • Infostände auf relevanten Kongressen und Fachmessen
  • eigenständige Internet-Auftritte
  • Zielgruppenspezifische E-Mail-Newsletter
  • Aussteller/ Fachbesucher/ Presse
  • Bannerwerbung
  • Anzeigen in Fachzeitschriften und Meinungsbildnern
  • internationales Direktmarketing on- und offline
  • Unterstützung der Aussteller-Werbemaßnahmen („ServiceCompass“)

 
 

„Lorbeeren“ im Jahrbuch der Werbung und kontinuierlich wachsende Aussteller- und Besucherzahlen

Die im Zeitraum 2004 bis 2007 entwickelte Kampagne als Klammer über den vier separaten Einzelveranstaltungen wurde in die Ausgabe 2008 des „Jahrbuchs der Werbung“, herausgegeben vom Econ- Verlag München aufgenommen. Es erscheint seit 45 Jahren und ehrt jährlich die besten Kampagnen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Die internationalenMotive verdeutlichen in hohem Maß weltweite Kompetenz des Messe-Quartetts und dienen der Aussteller- und Besucherwerbung in den Fachmedien der Branche.