Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: GIFA. News. Business News [GN].

Großspende für den Kinderschutzbund

Großspende für den Kinderschutzbund

01.02.2016
© Verlag Stahleisen GmbH

Der Kreisverband Freiberg e.V. des Deutschen Kinderschutzbundes hat eine Spende in Höhe von 10 000 Euro von der ACTech aus Freiberg erhalten. Anstelle der obligatorischen Weihnachtsgeschenke für Geschäftspartner und Kunden entschied sich die Prototypen-Gießerei in diesem Jahr dazu, an einen sozial engagierten Verein zu spenden. Aus einer Liste mehrerer regionaler Vereine wählten die Mitarbeiter von ACTech mit großer Mehrheit den Kinderschutzbund Freiberg.


Den Scheck nahmen Vertreterinnen des Kinderschutzbundes auf dem Firmengelände von ACTech entgegen. „Wir freuen uns sehr über die überraschende Spende. Damit können wir die Arbeit in aktuellen Projekten fortführen und außerdem dringend benötigte Sanierungsarbeiten in den Außenanlagen unserer Kindertageseinrichtungen vornehmen“, so Petra Straube vom Kinderschutzbund. Und ihre Kollegin Irena Joschke ergänzt: „Dank der großzügigen Unterstützung durch ACTech haben wir die Möglichkeit, den Kindern nicht nur einen Ort zum Bleiben, sondern auch zum Wachsen zu geben.“

Der Spendenbetrag von 10 000 Euro ist die höchste Summe, die jemals an den Kreisverband Freiberg des Kinderschutzbundes übergeben wurde. „Regionales Engagement hat in unserem Unternehmen Tradition. Als Ausbildungsbetrieb ermöglichen wir jungen Menschen Jahr für Jahr den Eintritt in das Berufsleben und unterstützen darüber hinaus auch Vereine und Verbände“, sagte Heinz Futscher, Geschäftsführer der ACTech GmbH. „Der Kinderschutzbund Freiberg setzt sich für die Verwirklichung einer kinderfreundlichen Gesellschaft ein. Mit seiner Tätigkeit fördert er auch die Zukunftsfähigkeit der Region – das finden wir gut und wichtig.“

www.actech.de


 


 


© Verlag Stahleisen GmbH

 
 

Mehr Informationen

RSS-Service